Spielbericht | VfB Oberweimar B1-Junioren

VfB Oberweimar

Der Fussballverein für Kinder und Jugendliche

B1-Junioren am 03.09.2017
VfB Oberweimar - SV Germania Ilmenau 5:4

Unermüdlicher Kampfgeist sichert spektakulären Heimsieg

Weimar(hw) – (03.09.2017) Das Heimspiel der B1-Junioren gegen den SV Germania Ilmenau war an Spannung kaum zu übertreffen. Trotz des frühen verletzungsbedingten Ausscheiden ihres Torwarts und drei Gegentoren zu Halbzeit, setzte sich unser Team in einem emotionalen Spiel am Ende mit 5:4(1:3) durch.

Die Gäste aus Ilmenau zeigten sich konditionell und in der Zweikampfführung sehr präsent und setzten die VfB Defensive im Aufbauspiel früh unter Druck. Bereits nach einer Viertelstunde mussten die B1-Junioren ihren Stammtorhüter verletzungsbedingt auswechseln und einen Feldspieler ins Tor stellen. Nach 22 Minuten gelang dem Ilmenauer Team - nicht unverdient -der Führungstreffer(28.).

Im Aufbauspiel gelang den B1-Junioren in der ersten Halbzeit zu wenig, um intensiv Druck aufzubauen. Durch einige schnelle Konteraktionen konnte dennoch einige Torchancen erspielt und so auch das zwischenzeitliche 1:1 erzielt werden(28.). Der Schwung aus dem Ausgleichstreffer hielt aber nur kurz und Ilmenau erzielte vor der Halbzeit noch zwei weitere Tore (31.,33.).

Nach der Halbzeit zeigte sich der VfB Oberweimar vom Rückstand relativ unbeeindruckt und spielte weiter offensiv nach vorne und konnte sich auch direkt mit dem Anschlusstreffer belohnen(45.). Auch von einem erneuten Gegentreffer ließ sich die Mannschaft nicht entmutigen. Der Treffer zum 3:4(60.) war dann der Auftakt einer beeindruckenden kämpferischen Leistung der gesamten Mannschaft.

Kurz vor Schluss überschlugen sich die Ereignisse. Ein Elfmeter-Treffer von Max Draheim, der in der zweiten Halbzeit drei Tore erzielte, sorgte zunächst für das erlösende Ausgleichstor für den VfB Oberweimar(74.). Beim folgenden Anstoß des SV Germania Ilmenau erkannte Jakob Hausmann einen zu kurz gespielten Ball in die Abwehr und konnte sich den Ball erobern und zum umjubelten Siegtreffer einschieben(75.).

Für den VfB Oberweimar spielten: Armin Schneider(16. Kevin Pohl) – Luis Beier (45. Maximilian Geisenheyner), Dennis Berthold, Mathis Sieglerschmidt, Malte Marschall, Jakob Hausmann, Max Draheim, Aus Adel Omar, Oskar Yuri Störmer (68. Luis Beier), Erik von der Weth, Konrad Hobein

Tore für den VfB: 1:1 Hausmann(28.), 2:3,3:4,4:4 Draheim (45., 60.,74.), 5:4 Hausmann(75.)

zurück...