Spielbericht | VfB Oberweimar B1-Junioren

VfB Oberweimar

Der Fussballverein für Kinder und Jugendliche

B1-Junioren am 31.10.2017
TSV Berlstedt/Neumark - VfB Oberweimar 0:5

Nächste Pokalrunde ohne große Gegenwehr erreicht!

Berlstedt (hw) – (31.10.2017) Mit einem 5:0 Sieg gegen den TSV Berlststedt/Neumark erreichten unsere B1-Junioren das Viertelfinale des Kreispokals. Im Auswärtsspiel gegen den Kreisligisten war unser Team in der Defensive kaum gefordert.

Schon nach sechs Minuten führte der VfB Oberweimar mit zwei Toren (2., 6.). Die junge Mannschaft des TSV Berlstedt bekam im gesamten Spielverlauf nur wenig Zugriff auf das Spiel und konnte sich nur selten aus dem Angriffsspiel des VfB Oberweimar lösen. Dennoch verteidigten die Gastgeber sehr kämpferisch und blieben fair und sportlich.

Für den VfB Oberweimar war das Spiel eine gute Möglichkeit am Herausspielen von Torchancen zu arbeiten. Die B1-Junioren konnten zahlreiche Offensivaktionen vortragen und schafften es dabei oft, die Breite des Spielfeldes zu nutzen und sich durch schnelles Passspiel, Lücken in der gegnerischen Defensive zu erarbeiten.

So erspielte sich die Mannschaft trotz des schwer bespielbaren Rasens zahlreiche Torchancen. Die Verwertung der Torchancen war allerdings nur teilweise effektiv, da einige gute Möglichkeiten aufgrund technischer Defizite nicht genutzt werden konnten. Der Endstand von 5:0 hätte in Anbetracht des Spielverlaufs also auch höher ausfallen können.

Für den VfB Oberweimar spielten: Konrad Hobein – Malte Marschall, Maximilian Geisenheyner, Mathis Sieglerschmidt, Luis Beier, Jakob Hausmann, Jasper Geelhaar (61. Dennis Berthold), Malte Hüser (71. Max Draheim), Aus Adel Omar, Erik von der Weth, Niels Steinhof(41. Julian Wachtel), Kevin Pohl (41. Erik von der Weth)

Tore für den VfB: 1:0 Steinhof(3.), 2:0 Geelhaar(6.), 3:0 von der Weth(42.), 4:0 Adel Omar(73.), 5:0 Draheim(76.)

zurück...