Spielbericht | VfB Oberweimar B1-Junioren

VfB Oberweimar

Der Fussballverein für Kinder und Jugendliche

B1-Junioren am 25.11.2017
VfB Oberweimar - SG FC Einheit Rudolstadt 2. 1:2

In der Defensiv unsicher und Offensiv wenig Torgefahr!

Weimar(hw) – (25.11.2017) Im letzten Ligaspiel des Jahres und gleichzeitigem Rückrunden-Auftakt mussten die B1-Junioren die vierte Saisonniederlage hinnehmen. Gegen die SG Einheit Rudolstadt verlor man auf dem Lindenberg mit 1:2(0:2).

Zu Beginn des Spieles besaßen die B1-Junioren direkt zwei gute Torchancen, welche leider nicht für den Führungstreffer genutzt werden konnten. Durch zwei fahrlässige Zuspiele in der eigenen Hälfte machten die Gäste aus zwei Chancen zwei Tore (7., 17.).

Sichtlich verunsichert gelang dem VfB Oberweimar im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit nur wenig. Zwar besaßen die B1-Junioren mehr Ballbesitz, schafften es aber nur selten, sich effektiv aus dem selbstbewussten Anlaufen der Gäste zu lösen.

Nach dem Seitenwechsel zog sich die SG Rudolstadt tief in die eigene Hälfte zurück. Gegen den tiefstehenden Gegner wurde es für die Heimmannschaft noch schwieriger, Torchancen zu erspielen. Der Ballbesitz lag jetzt fast ausschließlich auf Seiten des VfB Oberweimar und Rudolstadt konnte sich kaum aus der eigenen Hälfte befreien.

Dank eines guten kämpferischen Einsatzes gelang es den VfB-Kickern trotz der dichten Staffelung der Gäste, zu einigen Torabschlüssen zu kommen. In der 51.Minute gelang der Anschlusstreffer und ließ die Mannschaft neue Motivation schöpfen. Jedoch konnte bis zum Spielende keiner der VfB Spieler für Torgefahr sorgen und sich gegen die gegnerische Defensive und deren Torwart erneut durchsetzen.

Für den VfB Oberweimar spielten: Armin Schneider – Dennis Berthold (47. Kevin Pohl), Maximilian Geisenheyner, Mathis Sieglerschmidt, Luis Beier, Max Draheim, Jakob Hausmann (78. Florian Ehrhardt), Aus Adel Omar, Malte Hüser, Niels Steinhof (30. Malte Marschall), Konrad Hobein (78. Julian Wachtel)

Tore für den VfB: 1:2 Pohl (51.)

zurück...