Spielbericht | VfB Oberweimar B1-Junioren

VfB Oberweimar

Der Fussballverein für Kinder und Jugendliche

B1-Junioren am 11.03.2018
SV 70 Tonndorf - VfB Oberweimar 1:5

Auswärtssieg zum Pflichtspiel-Auftakt im neuen Jahr!

Weimar(hw) – (11.03.2018) Im ersten Pflichtspiel des Jahres konnten die B1-Junioren einen ungefährdeten Auswärtssieg einfahren. Auf schwer bespielbaren Rasen gewann das Team mit 5:1(3:1) gegen den SV 70 Tonndorf.

Nach einer guten Vorbereitung mit zwei Testspielen und zahlreichen Trainingseinheiten gingen die B1-Junioren motiviert aber ohne Wechselspieler in die Begegnung. Gegen den Tabellenletzten aus Tonndorf war der VfB Oberweimar der erwartet dominante Gegner.

Bereits nach sechs Minuten gingen die B1-Junioren durch einen verwandelten Foul-Elfmeter in Führung(6.). Der VfB Oberweimar spielte sehr konzentriert und ließ den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen. Mit dem holprigen Rasen hatten beide Mannschaften ihre Schwierigkeiten jedoch waren die B1-Junioren auch nach Ballverlusten schnell wieder gut sortiert und ließen zunächst keine Torchancen zu.

Bis zur Halbzeit konnten das Team noch zwei weitere Treffer erzielen, jedoch kamen auch die Tonndorfer nach einem risikoreichen Fehlpass im Aufbauspiel des VfB, zu ihrem Tor(34.). 

Nach dem Seitenwechsel wurde der Ballbesitz des VfB Oberweimar nochmal größer und die B1-Junioren erspielten sich Torchance um Torchance. Das Team kam ihrem Spielziel, jeden zweiten Angriff eine Torchance folgen zu lassen sehr nahe. Für die kommenden Spiele zeigte sich aber, dass im technischen und konditionellen Bereich noch Potential besteht, damit die Torchancen noch effektiver genutzt und mehr Tore erzielt werden können.

Für den VfB Oberweimar spielten: Armin Schneider – Luis Beier, Julian Wachtel, Malte Marschall, Aus Adel Omar, Mathis Sieglerschmidt, Malte Hüser, Niels Steinhof, Pascal Allritz, Konrad Hobein, Julius Kaiser

Tore für den VfB: 1:0 Hüser (6.), 2:0 Kaiser (10.), 3:0 Hüser (22.), 4:1 Allritz (54.), 5:1 Kaiser (61.)

zurück...