Spielbericht | VfB Oberweimar B1-Junioren

VfB Oberweimar

Der Fussballverein für Kinder und Jugendliche

B1-Junioren am 29.04.2018
VfB Oberweimar - FSV BW Stadtilm 2:1

Weimar(hw) – (29.04.2018) Im Heimspiel gegen den FSV BW 90 Stadtilm trafen unsere B1-Junioren auf einen kämpferisch starken Gegner und musste alle Leistungsreserven mobilisieren, um das Spiel am Ende mit 2:1(1:1) für sich entscheiden zu können.

Das Hinspiel konnte zwar deutlich mit 7:2 gewonnen werden, doch wie schon in der Vorwoche in Apolda, zeigte sich, dass derartige Ergebnisse kein Grund sein sollten, weniger Ehrgeiz in ein solches Spiel zu investieren.

Die Begegnung von Beginn an geprägt von vielen Ballverlusten im letzten Angriffsdrittel und von umkämpften Zweikämpfen im Mittelfeld. Die VfB-Junioren konnten sich einige Torchancen erspielen, blieben aber zunächst ohne Torerfolg.

Mit einem schnell ausgeführten Konter gingen die Gäste in Führung(26.). Das VfB-Team blieb aber konzentriert und konnte den Spielstand noch vor dem Pausenpfiff ausgleichen(40.). Nach dem Seitenwechsel erhöhten die B1-Junioren den Druck und erspielten sich weitere Möglichkeiten. Stadtilm konnte in der zweiten Halbzeit keine echte Torchance mehr verzeichnen, verteidigten aber weiterhin sehr kämpferisch.

Das erlösende Siegtor gelang dann in der 61. Minute nach einer schöner Passkombination mit gutem Torabschluss.  Ein Sieg nach einem derart umkämpften Spiel war im Hinblick auf das anstehende Pokalfinale besonders wichtig.  Die Jungs  werden nun mit viel Selbstvertrauen und mentaler Stärke in das Endspiel, am Dienstag, den 1.Mai um 13.30 Uhr in Arnstadt gehen.

Für den VfB Oberweimar spielten: Armin Schneider – Malte Marschall, Luis Beier, Julian Wachtel (55. Aus Adel Omar), Mathis Sieglerschmidt, Max Geisenheyner (50. Dennis Berthold), Jakob Hausmann (41. Luis Beier), Malte Hüser (41. Jasper Geelhaar), Niels Steinhof, Pascal Allritz, Kevin Pohl, Max Draheim

Tore für den VfB: 1:1 Sieglerschmidt(40.), 2:1 Adel Omar(61.)

zurück...