Spielbericht | VfB Oberweimar E2-Junioren

VfB Oberweimar

Der Fussballverein für Kinder und Jugendliche

E2-Junioren am 16.05.2018
SV Einheit Legefeld - VfB Oberweimar 1:3

Heute mussten wir in Legefeld antreten. Ein Spiel, das schon im Vorfeld viel Stress und Ungereimtheiten hatte, für beide Mannschaften, Trainer und Verantwortliche für die Verlegungen. Es war unser letztes Vorrundenspiel. Mehrmals ausgefallen wegen schlechtem Wetter und dann nochmals nach Neuansetzung verlegt.
Dies steckte die Jungs offensichtlich etwas an. So hatte ich jedenfalls den Eindruck. Die 1.Hälfte war absolutes Chaos in der ganzen Mannschaft. Man hatte den Eindruck die Jungs hatten durch die letzten Wochen und den schweren Spielen, das Fußballspielen verlernt oder es war wieder so ein verflixtes Wochenspiel. Nichts klappte, ein wildes Herumlaufen. Kein vernünftiges Spiel kam zu Stande. Klar war es schwer gegen eine Mannschaft zu spielen, die sich nur in der Abwehr einigelt und keinen klaren Plan hat. Und es kam noch dicker. Die Jungs gerieten auch noch in der 15. Minute in Rückstand, was allerdings in letzter Zeit nichts neues war. Nur irgendwie fanden sich keine Ideen das Spiel an sich zu reißen. So blieb es bis zum Beginn der 2. Hälfte beim 1:0 Rückstand. In Halbzeit 2 fanden die Jungs dann zu gewohnter Qualität einigermaßen zurück. Das Passspiel funktionierte besser, genauso wie das Zusammenspiel und auch Absprachen. So gelang es dann Nils, Arne und Gabriel mit ihren Toren, den doch verdienten Sieg einzufahren. Es war nicht einfach die Jungs in der Halbzeitpause zu motivieren. Doch es hat irgendwie geklappt. Man tut sich immer schwer gegen solche vermeintlich schwächeren Mannschaften. Aber auch das haben die Jungs letztendlich geschafft.
Zum Schluss zählt nur eins, die Mannschaft hat wiederum das Spiel gedreht. Stärke und Willen gezeigt und den Spaß wieder gefunden. Das ist das Wichtigste.

Für Oberweimar spielten: Jonas,Arne,Leopold,Nils,Emil,Luca,Lennard,Mattis,Fabian,Joris und Gabriel

Kai Zinecker
VfB Oberweimar E2

zurück...