Spielbericht | VfB Oberweimar E-Juniorinnen (SG VfB Oberweimar)

VfB Oberweimar e.V.

Der Fussball- und Kegelverein im Süden der Kulturstadt Weimar

E-Juniorinnen (SG VfB Oberweimar) am 14.09.2019
VfB Oberweimar -

Zum 2. TFV- Turnier der E-Juniorinnen der Saison 2019/20 trafen sich am 14.09.2019 in Erfurt die Mannschaften der gastgebenden Kennedyschule aus Windisch-Holzhausen, der ASV Erfurt, der FC Einheit Bad Berka, der 1.FFC Saalfeld sowie der VfB Oberweimar.
Trotz Erkältungswelle konnten wir mit 10 Mädchen nach Erfurt fahren. Leider fehlte uns unsere zentrale Abwehrspielerin Jonna Friedrich wegen einer Erkrankung. Eine junge, nicht so erfahrene Mannschaft sollte Spielpraxis sammeln.
In das erste Spiel gegen die Mädchen vom ASV Erfurt fanden wir gut hinein. Viel spielte sich im Mittelfeld ab, wo Tamia Dübler, Mia Mauroner und Emely Schunke von unserer Abwehr (Emely Klose, Leoni Groß und Nikola Franke) sehr gut unterstützt wurde. Unser "Sturmküken" Tyra Heinz kämpfte sich tapfer durch die gegnerischen Reihen. Unser Tormädchen für die ersten beiden Spiele (Helene Ramm) musste nur sehr selten eingreifen. Nach einem starken Solo von Mia landete der Ball leider nur an der Torlatte.. Kurz vor Spielende kam eine Erfurter Spielerin relativ zentral vor unserem Tor unbedrängt zu einem scharfen Torschuss, der an Helene vorbei in den Maschen landete.. Die Erfurterinnen freuten sich über den glücklichen Sieg.
Gegen die wieder sehr ausgeglichen besetzte Mannschaft von der AG der Kennedy-Schule kamen auch Tabea Franke und Helena Maus bei uns zum Einsatz. Nach einigen für uns glücklich endenden Torschüssen fiel das erste Erfurter Tor nach einem scheinbar schon  abgewehrten Angriff nach einer schnellen Kombination. Wenig später landete ein Abstoß direkt bei einer Erfurter Stürmerin, deren scharfer Schuss das zweite Gegentor brachte. Die Spielzeit von 12 Minuten erwies sich wieder als große Herausforderung.
In den beiden  letzten Spielen gegen Bad Berka und Saalfeld hütete Emme unser Tor. Alle rackerten aufopferungsvoll. Insbesondere Leoni rettete einige Male erfolgreich bei gefährlichen Angriffsversuchen. Mia setzte Akzente mit ihrer Zweikampf- und Spielstärke.
Ein großer Dank gilt den uns unterstützenden Eltern.
In der Abschlusstabelle des Tages belegten wir den fünften Platz mit 2 Punkten und 0:3 Toren. In dem sehr ausgeglichen starken Teilnehmerfeld können wie mit nur 3 Gegentoren in fast 50 Minuten Spielzeit mit dieser unerfahrenen Besetzung zufrieden sein.

Steffen Friedrich

Spielergebnisse:
VfB – ASV Erfurt         0:1
VfB – Kennedy Schule    0:2
VfB –    Bad Berka         0:0
VfB – Saalfeld         0:0

zurück...