VfB Oberweimar | B1-Junioren

VfB Oberweimar

Der Fussballverein für Kinder und Jugendliche

Fußball B1-Junioren

Spielort:
Kunstrasenplatz Lindenberg, Am Sportplatz 25b, 99425 Weimar
Training:
Mittwoch 18:30 - 20:00 Uhr
Wimaria-Stadion Hartplatz
Freitag 19:00 - 20:30 Uhr
Lindenberg Kunstrasenplatz
Trainer
Hannes Waldenburger
Handy 0178 / 1672756
Co-Trainer
Michael Schwitalla

Spielergebnisse

Termin Spiel Mannschaften Ergebnis Info / Tore Bericht
02.08.2017
18:00
SG SC 1903 Weimar - B1-Junioren 6:1 Freundschaftsspiel
  • Julius Kaiser
11.08.2017
19:00
JFC Gera III - B1-Junioren 0:5 Freundschaftsspiel
  • Aus Adel Omar
  • Max Draheim
  • Jakob Hausmann
  • Malte Hüser: 2
13.08.2017
11:30
Kreisoberliga
SG FC Einheit Rudolstadt 2. - B1-Junioren 1:2
  • Malte Hüser: 2
20.08.2017
12:30
Kreisoberliga
B1-Junioren - SV 70 Tonndorf 8:2
  • Luis Beier
  • Max Draheim
  • Konrad Hobein: 2
  • Malte Hüser: 2
  • Kevin Pohl
  • Erik von der Weth
03.09.2017
12:30
Kreisoberliga
B1-Junioren - SV Germania Ilmenau 5:4
  • Max Draheim: 3
  • Jakob Hausmann: 2
10.09.2017
10:00
Kreisoberliga
B1-Junioren - SG BSC Apolda 12:2
  • Aus Adel Omar: 2
  • Max Draheim: 3
  • Jakob Hausmann
  • Malte Hüser: 3
  • Kevin Pohl: 2
  • Oskar Yuri Störmer
24.09.2017
10:30
Kreisoberliga
FSV BW Stadtilm FSV BW Stadtilm - B1-Junioren 2:7
  • Eigentor
  • Max Draheim: 3
  • Kevin Pohl
  • Mathis Sieglerschmidt
  • Erik von der Weth
01.10.2017
12:30
Kreisoberliga
B1-Junioren - SG SC 1903 Weimar 2. 2:2
  • Aus Adel Omar
  • Niels Steinhof
21.10.2017
10:30
Kreisoberliga
SG SV Gehren - B1-Junioren 3:1
  • Malte Hüser
29.10.2017
12:00
Kreisoberliga
B1-Junioren - SG TSV 1864 Magdala 2:8
  • Max Draheim
  • Jason Groth
31.10.2017
10:30
TSV Berlstedt/Neumark - B1-Junioren 0:5 Kreispokal
  • Aus Adel Omar
  • Max Draheim
  • Jasper Geelhaar
  • Niels Steinhof
  • Erik von der Weth
05.11.2017
10:30
Kreisoberliga
FC Saalfeld FC Saalfeld - B1-Junioren 10:3
  • Malte Hüser
  • Malte Marschall
  • Erik von der Weth
11.11.2017
12:15
Kreisoberliga
B1-Junioren - SG FSV Zottelstedt 3:2
  • Malte Hüser
  • Mathis Sieglerschmidt
  • Erik von der Weth

Spielerliste

Aus Adel Omar 5
Giuseppe Amatulli
Luis Beier 1
Dennis Berthold
Max Draheim 13
Florian Ehrhardt
Jasper Geelhaar 1
Maximilian Geisenheyner
Jason Groth 1
Jakob Hausmann 4
Konrad Hobein 2
Malte Hüser 12
Julius Kaiser 1
Pascal Kettler
Malte Marschall 1
Kevin Pohl 4
Armin Schneider
Mathis Sieglerschmidt 2
Niels Steinhof 2
Oskar Yuri Störmer 1
Erik von der Weth 5

Neuigkeiten

12.11.2017

Hinrunde mit knappen Sieg abgeschlossen!

Weimar(hw) – (11.11.2017) Mit einem knappen 3:2 (1:2) Heimerfolg gegen die SG FSV Zottelstedt haben die B1-Junioren nun alle Spiele aus der Hinrunde absolviert. Nach einem Rückstand zur Halbzeit belohnte sich die Mannschaft für eine engagierte Leistung erst kurz vor dem Schlusspfiff.

Nach vier sieglosen Spielen in der Liga war die Motivation der Mannschaft vor dem Spielbeginn groß. Bereits nach neun Minuten konnte der Führungstreffer erzielt werden. In der Defensive zeigte die Mannschaft aber nur zum Teil eine Verbesserung im Vergleich zu den vergangenen Spielen. Erneut gingen viele Bälle bereits in der eigenen Hälfte verloren und durch einige Nachlässigkeiten konnten die Gäste aus Zottelstedt den Spielstand drehen (29.,34.).

Nach der Halbzeit standen die B1-Junioren nach einer Umstellung in der Defensive sicherer. Nur noch wenige Bälle kamen gefährlich auf das VfB Tor. In der Offensive hingegen spielte das Team jetzt mit mehr Zielstrebigkeit und zeigte wie schon in der vergangen Spielen, einige sehr gute Spielzüge.

Nach einer Standard-Situation gelang der Ausgleich(59.). Mit der letzten Aktion des Spieles zeigten die B1-Junioren nochmal ihr taktisches Potential und ihr Spielverständnis. Trotz des Zeitdrucks wurde der Ball über mehrere Station horizontal zum gegnerischen Tor gespielt, bis sich eine Lücke in der gegnerischen Abwehr ergab. Diese wurde dann mit einer guten Torvorlage und einem guten Torschluss zum umjubelten Siegtreffer genutzt!

Für den VfB Oberweimar spielten: Konrad Hobein – Dennis Berthold, Malte Marschall, Max Draheim (41. Aus Adel Omar) Max Geisenheyner, Mathis Sieglerschmidt, Jakob Hausmann, Jasper Geelhaar, Malte Hüser, Erik von der Weth, Niels Steinhof

Tore für den VfB: 1:0 von der Weth (9.), 2:2 Sieglerschmidt (59.), 3:2 Hüser (80.)

31.10.2017

Dem Druck noch nicht gewachsen!

Weimar(hw) – (29.10.2017) Mit dem TSV Magdala hatten es die B1-Junioren mit einem Gegner zu tun, der besonders in der ersten Phase des Spiels, sehr früh attackierte. Mit dieser Spielweise hatte das Team große Probleme und verlor am Ende deutlich mit 2:8(1:4).

Direkt nach Spielbeginn begannen die Gäste aus Magdala die Defensivreihen des VfB Oberweimar unter Druck zu setzen. Sichtlich verunsichert leistete sich das Team gleich mehrere Fehlpässe im Aufbauspiel und stand bei gegnerischem Ballbesitz zu ungeordnet. Magdala zeigte sich treffsicher und lag nach 20 Minuten bereits mit vier Toren in Führung (7.,8.,9.,20.).

Zwar gelang dem VfB Oberweimar noch vor dem Seitenwechsel der Anschlusstreffer(23.), doch direkt mit Beginn der zweiten Halbzeit legten die Gäste nach und erhöhten schnell auf 1:7 (43.,45.,50.).

Die B1-Junioren des VfB Oberweimar fehlte an diesem Tag die Ruhe im Aufbauspiel, um auch unter Gegnerdruck schnelle Kombinationen zu spielen und sich so Freiräume zu erspielen. Viele Pässe wurden zu hektisch und mit zu viel Risiko gespielt, wodurch den Gastgebern immer wieder schnelle Gegenstöße ermöglicht wurden.

In der Offensive waren im Vergleich zur Vorwoche zwar Verbesserungen erkennbar, da einige gute Torchancen herausgespielt werden konnten, jedoch fehlte die Treffsicherheit im Abschluss und es blieben viele Chancen ungenutzt. Insgesamt eine ausbaufähige Leistung der B1-Junioren, die besonders in der Defensive stabiler werden müssen.

Für den VfB Oberweimar spielten: Konrad Hobein – Dennis Berthold, Julian Wachtel (52. Jasper Geelhaar), Mathis Sieglerschmidt, Malte Marschall, Jasper Geelhaar (24. Jakob Hausmann.), Malte Hüser, Aus Adel Omar, Erik von der Weth, Niels Steinhof (70. Florin Grobe), Max Draheim (62. Jason Groth)

Tore für den VfB: 1:4 Draheim (53.), 2:8 Groth (75.)

31.10.2017

Nächste Pokalrunde ohne große Gegenwehr erreicht!

Berlstedt (hw) – (31.10.2017) Mit einem 5:0 Sieg gegen den TSV Berlststedt/Neumark erreichten unsere B1-Junioren das Viertelfinale des Kreispokals. Im Auswärtsspiel gegen den Kreisligisten war unser Team in der Defensive kaum gefordert.

Schon nach sechs Minuten führte der VfB Oberweimar mit zwei Toren (2., 6.). Die junge Mannschaft des TSV Berlstedt bekam im gesamten Spielverlauf nur wenig Zugriff auf das Spiel und konnte sich nur selten aus dem Angriffsspiel des VfB Oberweimar lösen. Dennoch verteidigten die Gastgeber sehr kämpferisch und blieben fair und sportlich.

Für den VfB Oberweimar war das Spiel eine gute Möglichkeit am Herausspielen von Torchancen zu arbeiten. Die B1-Junioren konnten zahlreiche Offensivaktionen vortragen und schafften es dabei oft, die Breite des Spielfeldes zu nutzen und sich durch schnelles Passspiel, Lücken in der gegnerischen Defensive zu erarbeiten.

So erspielte sich die Mannschaft trotz des schwer bespielbaren Rasens zahlreiche Torchancen. Die Verwertung der Torchancen war allerdings nur teilweise effektiv, da einige gute Möglichkeiten aufgrund technischer Defizite nicht genutzt werden konnten. Der Endstand von 5:0 hätte in Anbetracht des Spielverlaufs also auch höher ausfallen können.

Für den VfB Oberweimar spielten: Konrad Hobein – Malte Marschall, Maximilian Geisenheyner, Mathis Sieglerschmidt, Luis Beier, Jakob Hausmann, Jasper Geelhaar (61. Dennis Berthold), Malte Hüser (71. Max Draheim), Aus Adel Omar, Erik von der Weth, Niels Steinhof(41. Julian Wachtel), Kevin Pohl (41. Erik von der Weth)

Tore für den VfB: 1:0 Steinhof(3.), 2:0 Geelhaar(6.), 3:0 von der Weth(42.), 4:0 Adel Omar(73.), 5:0 Draheim(76.)

22.10.2017

Erste Saisonniederlage gegen tiefstehende Gastgeber

Weimar(hw) – (21.10.2017) Im siebten Spiel mussten die B1-Junioren ihre erste Saisonniederlage hinnehmen. Trotz ständigem Ballbesitz und einigen Torchancen konnte das Team nur ein Tor erzielen und verlor beim SV Gehren mit 3:1(2:0).

Mit einer ungewohnten Aufstellung hatten die B1-Junioren zu Beginn des Spiels Probleme, den Ball effektiv in den eigenen Reihen nach vorne zu spielen. Nach einer Uneinigkeit in der Defensive gelang den Gastgebern der Führungstreffer(8.). In der Folge wurde das Spiel der B1-Junioren zunehmend strukturierter und es wurden einige Torchancen herausgespielt. Diese konnte das Team aber nicht nutzen und stattdessen konnte der SV Gehren auf 2:0 erhöhen(37.).

In der zweiten Halbzeit zogen sich die Gastgeber tief in die eigene Hälfte zurück und der VfB Oberweimar rollte einen Angriff nach dem nächsten auf das gegnerische Tor. Gegen die tiefstehende Abwehr fand die Mannschaft aber nur sehr selten eine Lücke. In der 53. Minute konnte der VfB Oberweimar aus seinem dauerhaften Ballbesitz den Anschlusstreffer erzielen.

Jedoch blieb es der einzige Treffer, da viele Angriffe zu hektisch vorgetragen wurden. Speziell im letzten Angriffsdrittel war das Stellungs- und Freilaufspiel der B-Junioren zu uneffektiv. Durch den kleinen Kunstrasenplatz und die tiefstehenden Defensivreihen der Gastgeber besaßen der VfB Oberweimar in der Nähe des gegnerischen Strafraum oft zu wenig Platz und das technische Niveau reichte nicht aus, um sich auf dem engem Raum aussichtsreiche Torchancen zu erarbeiten.

Somit kassierten die B1-Junioren eine Niederlage gegen einen cleveren aber keinesfalls spielerisch überlegenen Gegner, der allerdings aufgezeigt hat, in welchen Bereichen sich die Mannschaft in den kommenden Wochen verbessern muss.

Für den VfB Oberweimar spielten: Konrad Hobein – Luis Beier, Malte Marschall, Jakob Hausmann Jasper Geelhaar (75. Julian Wachtel), Malte Hüser, Julian Wachtel (22. Maximilian Geisenheyner), Aus Adel Omar (32. Erik von der Weth), Niels Steinhof, Kevin Pohl (65. Aus Adel Omar), Max Draheim

Tore für den VfB: 2:1 Hüser (53.)

10.09.2017

Engagierte Leistung ermöglicht zweistelligen Heimsieg

Weimar(hw) – (10.09.2017) Auch im vierten Saisonspiel bleiben die B1-Junioren siegreich und dominieren ein torreiches Spiel gegen die SG BSC Apolda und siegen am Ende verdient mit 12:2(6:1).

Mit drei Siegen aus drei Spielen und nur einem Gegentor waren die Gäste aus Apolda gut in die Saison gestartet. Auch im Heimspiel gegen unsere B1-Junioren erwischten die Apoldaer Kicker einen guten Start und konnte bereits nach fünf Minuten mit 1:0 in Führung gehen.

Der VfB Oberweimar ließ sich davon nicht verunsichern und überzeugte in den ersten Minuten des Spiels mit konzentriertem Zweikampfverhalten und konnte sich viel Ballbesitz erspielen. Auch in Sachen Treffsicherheit zeigten die B1-Junioren Stärken und konnten den Rückstand schnell drehen und die Führung sogar deutlich ausbauen. Bis zur Halbzeit erarbeitete sich die Mannschaft eine 6:1 Führung und ließ den Gästen aus Apolda nur wenige Ballkontakte.

Auch in der zweiten Halbzeit dominierte der VfB Oberweimar die Begegnung und ließ im Umschalt- und Angriffsspiel nicht locker. Die SG BSC Apolda kam zwar noch zu einem weiteren Treffer, schaffte es aber auch in der zweiten Halbzeit nicht, dem schnellen Kombinationsspiel des VfB Oberweimar etwas entgegenzusetzen. Bis zum Ende konnten die B1-Junioren noch sechs weitere Treffer erzielen und insgesamt trugen sich beim 12:2 Sieg sechs verschiedene VfB Kicker in die Torschützenliste ein.

Für den VfB Oberweimar spielten: Konrad Hobein – Malte Marschall, Maximilian Geisenheyner, Dennis Berthold, Mathis Sieglerschmidt, Kevin Pohl, Jakob Hausmann, Max Draheim, Oskar Yuri Störmer (41. Luis Beier), Erik von der Weth (41.Aus Adel Omar), Malte Hüser  

Tore für den VfB: 1:1 Störmer (8.), 2:1,3:1 Hüser (15.,19.), 4:1 Hausmann (25.), 5:1 Draheim (28.), 6:1 Hüser (40.), 7:1,8:1 Aus Adel Omar (46.,51.), 9:2 Pohl (57.), 10:2 Draheim (71.), 11:2 Pohl (74.), 12:2 Draheim (78.)

04.09.2017

Unermüdlicher Kampfgeist sichert spektakulären Heimsieg

Weimar(hw) – (03.09.2017) Das Heimspiel der B1-Junioren gegen den SV Germania Ilmenau war an Spannung kaum zu übertreffen. Trotz des frühen verletzungsbedingten Ausscheiden ihres Torwarts und drei Gegentoren zu Halbzeit, setzte sich unser Team in einem emotionalen Spiel am Ende mit 5:4(1:3) durch.

Die Gäste aus Ilmenau zeigten sich konditionell und in der Zweikampfführung sehr präsent und setzten die VfB Defensive im Aufbauspiel früh unter Druck. Bereits nach einer Viertelstunde mussten die B1-Junioren ihren Stammtorhüter verletzungsbedingt auswechseln und einen Feldspieler ins Tor stellen. Nach 22 Minuten gelang dem Ilmenauer Team - nicht unverdient -der Führungstreffer(28.).

Im Aufbauspiel gelang den B1-Junioren in der ersten Halbzeit zu wenig, um intensiv Druck aufzubauen. Durch einige schnelle Konteraktionen konnte dennoch einige Torchancen erspielt und so auch das zwischenzeitliche 1:1 erzielt werden(28.). Der Schwung aus dem Ausgleichstreffer hielt aber nur kurz und Ilmenau erzielte vor der Halbzeit noch zwei weitere Tore (31.,33.).

Nach der Halbzeit zeigte sich der VfB Oberweimar vom Rückstand relativ unbeeindruckt und spielte weiter offensiv nach vorne und konnte sich auch direkt mit dem Anschlusstreffer belohnen(45.). Auch von einem erneuten Gegentreffer ließ sich die Mannschaft nicht entmutigen. Der Treffer zum 3:4(60.) war dann der Auftakt einer beeindruckenden kämpferischen Leistung der gesamten Mannschaft.

Kurz vor Schluss überschlugen sich die Ereignisse. Ein Elfmeter-Treffer von Max Draheim, der in der zweiten Halbzeit drei Tore erzielte, sorgte zunächst für das erlösende Ausgleichstor für den VfB Oberweimar(74.). Beim folgenden Anstoß des SV Germania Ilmenau erkannte Jakob Hausmann einen zu kurz gespielten Ball in die Abwehr und konnte sich den Ball erobern und zum umjubelten Siegtreffer einschieben(75.).

Für den VfB Oberweimar spielten: Armin Schneider(16. Kevin Pohl) – Luis Beier (45. Maximilian Geisenheyner), Dennis Berthold, Mathis Sieglerschmidt, Malte Marschall, Jakob Hausmann, Max Draheim, Aus Adel Omar, Oskar Yuri Störmer (68. Luis Beier), Erik von der Weth, Konrad Hobein

Tore für den VfB: 1:1 Hausmann(28.), 2:3,3:4,4:4 Draheim (45., 60.,74.), 5:4 Hausmann(75.)

20.08.2017

Hoher Heimsieg in Unterzahl

Weimar(hw) – (20.08.2017) Trotz nur neun Feldspielern gewannen unsere B1-Junioren ihr erstes Heimspiel der Saison. Beim 8:2(3:0) Sieg gegen den jungen Jahrgang des SV 70 Tonndorf zeigte die Mannschaft eine lobenswerte läuferische Leistung und stellte sechs verschiedene Torschützen.

Aufgrund einiger verletzter und abwesender Spieler konnten unsere B1-Junioren am 2.Spieltag nur zehn Spieler aufs Feld schicken. Die zahlenmäßige Unterlegenheit ließ sich die Mannschaft aber in keiner Phase des Spiels anmerken und setzte die Gäste aus Tonndorf früh unter Druck.

In den Anfangsminuten fand der VfB Oberweimar noch keinen Weg durch die Tonndorfer Defensivreihen. Nach dem Führungstreffer stieg aber das Selbstvertrauen der B1-Junioren an und bis zur Halbzeit konnten noch zwei weitere Tore erzielt werden (35.,36.).

Begünstigt von einem verletzungsbedingten Torwartwechsel des SV Tonndorf wurde der Vorsprung direkt nach der Halbzeit weiter ausgebaut (43.,44.). Über den gesamten Spielverlauf besaßen die B1-Junioren die Spielkontrolle, leisteten sich aber im Aufbauspiel immer wieder Fehlpässe, die später auch noch mit zwei Gegentreffern bestraft wurden (70.,74.).

Trotz der beiden Anschlusstreffer strahlten die Angriffe der Gäste nur wenig Torgefahr aus und durch unermüdliches Offensivspiel konnte die Heimmannschaft noch zwei weitere Treffer erzielen. Neben dem läuferischem Engagement der B1-Junioren aufgrund der Unterzahl, ist vor allem positiv hervorzuheben, dass sechs verschiedene Spieler die Tore erzielen konnten.

Für den VfB Oberweimar spielten: Armin Schneider – Luis Beier, Jakob Hausmann, Max Draheim, Aus Adel Omar, Oskar Yuri Störmer, Kevin Pohl, Erik von der Weth, Malte Hüser, Konrad Hobein

Tore für den VfB: 1:0 Hüser(25.), 2:0 Beier(35.), 3:0 Hobein(36.), 4:0 von der Weth(43.), 5:0 Hobein(44.), 6:0 Draheim(63.), 7:2 Pohl(70.), 8:2 Hüser(74.)

13.08.2017

Spannendes Auftaktspiel mit positivem Ergebnis

Rudolstadt(hw) – (13.08.2017) Mit neu formierter Mannschaft konnten unsere B1-Junioren im ersten Spiel der Saison direkt ein sehr gutes Ergebnis erzielen. Im Auswärtsspiel gegen die spielstarke SG Einheit Rudolstadt II setzte sich das Team mit 2:1 (1:1) durch.

Nach einen Kurz-Trainingslager mit einem Testspiel gegen den JFC Gera reisten die B1-Junioren direkt mit dem Zug aus Gera nach Rudolstadt. Auf dem kleinen Kunstrasenplatz in Rudolstadt entwickelte sich ein schnelles und intensives Spiel.

Beide Teams versuchten früh zu attackieren und ließen dem jeweils gegnerischen Team wenig Raum beim Spielaufbau. Durch den einsetzenden Regen war die erste Halbzeit geprägt von vielen Ballbesitz-Wechseln und beide Mannschaften kämpften mit großem Einsatz um den Ball.

Mit dem ersten echten Torschuss konnte der VfB Oberweimar in Führung gehen(17.). Kurz vor der Halbzeit gewann ein gegnerischer Angreifer ein entscheidendes Duell im 1 gegen 1 auf der Außenbahn und konnte anschließend den freistehenden Torschützen zum Ausgleichstreffer bedienen(33.).

In der zweiten Halbzeit blieb die Begegnung weiter spannend und beide Mannschaften besaßen mehrere Torchancen. Die Gastgeber aus Rudolstadt sorgten besonders mit Freistößen in Torraumnähe für Gefahr. Kurz vor Schluss konnten die B1-Junioren erneut in Führung gehen(73.) und der Jubel war groß als dieser Treffer am Ende auch für den ersten Sieg der Saison reichte.

Für den VfB Oberweimar spielten: Armin Schneider – Luis Beier, Dennis Berthold, Maximilian Geisenheyner, Mathis Sieglerschmidt, Jakob Hausmann, Max Draheim(63. Aus Adel Omar),Oskar Yuri Störmer(49. Kevin Pohl), Erik von der Weth (69. Oskar Yuri Störmer), Malte Hüser, Konrad Hobein

Tore für den VfB:  0:1, 1:2 Hüser (17.,74.)