VfB Oberweimar | E2-Junioren

VfB Oberweimar

Der Fussballverein für Kinder und Jugendliche

Fußball E2-Junioren

Spielort:
Hartplatz Wimaria-Stadion, Fuldaer Straße 113, 99423 Weimar
Training:
Dienstag 16:30 - 18:00 Uhr
Lindenberg Rasen
Donnerstag von 16:30 - 18:00 Uhr
Lindenberg Kunstrasenplatz
Trainer
Kai Zinecker
Handy 0173 / 3569477?

Spielergebnisse

Termin Spiel Mannschaften Ergebnis Info / Tore Bericht
19.08.2017
09:00
Kreisliga
E2-Junioren - Weimarer SV 3:0
  • Nils Fritz
  • Arne Noack: 2
23.08.2017
17:30
E2-Junioren - FC GW Buttelstedt 11:0 Kreispokal
  • Gabriel Deckert
  • Luca Ehrhardt
  • Nils Fritz: 4
  • Arne Noack: 3
  • Mattis Zinecker
06.09.2017
17:30
Kreisliga
FC Empor Weimar 2. - E2-Junioren 4:1
  • Mattis Zinecker
09.09.2017
09:00
Kreisliga
E2-Junioren - FC GW Buttelstedt 5:5
  • Nils Fritz
  • Jonas Lewin: 4
17.09.2017
09:00
E2-Junioren - SC 1903 Weimar 1. 0:8 Kreispokal

Spielerliste

Gabriel Deckert 1
Luca Ehrhardt 1
Mateo Franko
Gustav Freyburg
Nils Fritz 6
Emil Kühne
Jonas Lewin 4
Arne Noack 5
Joris Peter Pabst
Fabian Weih
Lennard Winkler
Mattis Zinecker 2

Neuigkeiten

17.09.2017

Zwei Halbzeiten, zwei Gesichter der Jungs

Die 1. Hälfte verschlafen alle irgendwie von Beginn an und bis kurz vor Ende.

Ich will es mal eine Lehrvorführung nennen, wie man es nicht macht. Die Jungs kämpfen zwar aber nicht mit nennenswertem Erfolg. Irgendwie gelingen die einfachsten Dinge nicht. Die Jungs sind zwar auf dem Platz da oder auch nicht. Sie schenken dem Gegner sehr viel Raum und auch Ball. Dieser nutzt das natürlich konsequent aus. Innerhalb von 10 Min. steht es bereits 0:3. Man merkt klar das unser Gegner älter und dadurch auch schon länger zusammen spielt. Die Jungs wissen nicht so recht wo sie hinlaufen solle. Nach knapp 20 Min. steht es dann schon 0:6. Lennard im Tor versucht sein Bestes, um den Vorsprung gering zu halten. Nur zaubern kann er auch nicht. Kurz vor Ende der 1. Hälfte finden sich die Jungs allmählich zurecht und zeigen dem Gegner das sie da sind.

Die 2. Hälfte ist wesentlich besser. Sie sind endlich präsent. Zeigen das sie da sind.
Und nun erarbeiten und erkämpfen sie sich auch Chancen. Doch das Glück fehlt um ein bis zwei Tore zu machen.
So erhöht der SC in der 31. ( 0:7 ) und in der 35. Minute zum 0:8.
Die Jungs kämpfen immer besser spielen sich noch ein paar Chancen heraus. Doch es bleibt beim doch verdienten 0:8 für den SC 1903 Weimar 1..
Was aber besonders positiv war, die Jungs haben nicht aufgegeben und sind als Mannschaft aufgetreten.
Also : weiter geht’s, Kopf hoch, Pokal vorbei und Konzentration auf die Liga.

 
Für Oberweimar spielten: Luca, Arne, Lennard, Gustav, Mattis, Nils, Emil, Joris, Mateo, Gabriel,  Fabian und Jonas

Kai Zinecker
VfB Oberweimar E2

17.09.2017

Die E2-Junioren des VfB Oberweimar mit neuen Trikots

Am heutigen Sonntag, den 17.09.17 übergab offiziell unser Sponsor Andreas Ender die neuen Trikots. Da die Jungs langsam aus den alten Trikots herausgewachsen waren brauchten wir dringend Neue. Die Freude über den neuen Satz war riesig. Die Mannschaft, die Eltern, der Verein und auch der Trainer danken der Firma Elektro-Service Weimar inh. Andreas Ender, für das tolle Geschenk. Möge es uns viel Glück bringen.


Vordere Reihe v.l.n.r.:Arne Noack, Nils Fritz, Lennard Winkler, Mateo Franko, Mattis Zinecker, Jonas Lewin
Hintere Reihe v.l.n.r.:Kai Zinecker ( Trainer ), Emil Kühne, Luca Ehrhardt, Joris Pabst, Gabriel Deckert, Gustav Freyburg, Fabian Weih, Andreas Ender ( Sponsor )

 

09.09.2017

Niederlage im Derby

Ein Ergebnis, was aber nichts über das Spiel aussagt.
Das Remis wäre glaube ich verdammt gerecht gewesen, vor allem für ein solches Derby. Die Jungs, angefangen mit Lennard im Tor, kämpften wie die Löwen. Immer wieder zerstörte er die gegnerischen Bemühungen in Führung zu gehen. Weiter bei Mattis und Nils in der Abwehr. Ständiges Anrennen der Gegner prallte zu meist ab. Mattis dirigiert seine Vorderleute echt Klasse. Nils steht super da hinten und putzt viel weg. Im Mittelfeld stehen Fabian, Joris und Luca ihren Mann. Fabian absolviert sein erstes Punktspiel sehr erfolgreich. Joris und Luca ergänzen sich stark in verschiedensten Spielszenen. Der Sturm, besetzt mit Arne und Gabriel haben vor allem in den ersten 15 Minuten mehr nach hinten als nach vorne zu tun. Aber auch hier merkt man einfach wie eng die Mannschaft zusammengerückt ist.
In der 20. Minute klingelt es jedoch in unserem Tor. Empor führt. Doch den Jungs merkt man diesen Rückstand nicht wirklich an. Sie geben Empor nicht klein bei.
Ende der 1. Hälfte kommt Mateo für Fabian und Jonas für Gabriel zum Zuge. Auch diese beiden Burschen, für Jonas ist es auch sein erstes Spiel, machen ihre Sache sehr ordentlich.
2. Halbzeit und noch nicht wach. Das nutzt unser Gegner natürlich prompt aus. Gleich zweimal hintereinander binnen 2 Minuten schlägt es wieder in unserem Tor ein. 3 : 0
Doch irgendwie sieht das trotzdem nicht so sicher aus, wie es der Spielstand zeigt. Die Jungs stürmen und kämpfen auf Teufel komm raus.
Die 34. Minute, Handspiel eines Empor-Spielers im eigenem Strafraum. Strafstoß für uns.
Mattis schießt platziert in die linke untere Ecke. 3:1, und die Jungs haben Blut geleckt.
Empor wehrt sich mit aller Gewalt und Macht. Eine Ecke nach der anderen für uns. Balleroberungen im Mittelfeld.Das Spiel droht jeder Zeit zu kippen. Doch das 3:2 will leider nicht fallen.
Emil kommt noch für Luca und Gabriel nochmal für Mateo.
Kurz vor Schluss fällt noch das 4:1 und der Endstand.
Ein echt spannendes Derby, was leider nicht so ausging wie es hätte sollen. Aber auch hier habt ihr wieder dazugelernt. Wach sein von Anfang bis Ende.

Für Oberweimar spielten: Luca,Arne,Lennard,Gustav,Mattis,Nils,Emil,Joris,Mateo,Gabriel,Fabian und Jonas

Kai Zinecker

 

 

 

09.09.2017

Torreiches Unentschieden gegen FC GW Buttelstedt

Als Mannschaft müssen die Jungs reagieren und agieren. Die noch schwächeren Spieler müssen auch gefordert werden. So spielten heute von Beginn an mal nicht ein paar der Leistungsträger. Arne, Mattis, Nils und Gabriel waren erstmal zum Zuschauen und Lernen aus einer anderen Perspektive verpflichtet. Zur Startmannschaft gehörten Emil im Tor, Fabian und Luca in der Abwehr, im Mittelfeld mit Joris,Mateo und Lennard,sowie im Sturm mit Jonas und Gustav.
Und sie legten eigentlich Klasse los. Jonas versenkt gleich 2 mal hintereinander ( 2., 4. Minute ) und es sah so aus als würde das Spiel so weiter laufen. Doch in der 13. Und 16. Spielminute gleichen die Buttelstedter aus. Und schlimmer sie gehen in Führung in der 24. Minute. Doch nur kurz, denn Jonas hat da noch was dagegen und gleicht kurz vor der Halbzeitpause wieder zum 3 : 3 aus.
Die 2. Hälfte und endlich kommen Arne, Nils, Gabriel und Mattis zum Einsatz.
Und gleich von Nils eine schöne Flanke auf Jonas und der nickt zur 4:3 Führung ins Tor, durch einen schönen Kopfball.
Nun sieht es wieder so aus als ist der Gegner besiegt. Die Jungs erarbeiten sich mehrere schöne Chancen, nur bekommen sie das Runde einfach nicht ins Eckige rein.
So vergehen 10 Minuten und dann schließt unser Gegner wieder auf. 4:4
In der 44. Minute schafft es Nils endlich eine Chance zu verwehrten. 5:4
Doch 2 Minuten später holen die Gäste den Rückstand wieder auf und holen sich mit dem 5:5 einen Punkt bei uns.
Ich weis das manche Entscheidungen nicht immer einfach sind für Trainer und vor allem für die Jungs. Aber es war wieder ein Lernprozess, was dem einen oder anderen erst später klar werden wird.
Also weiter geht’s, Kopf nicht in den Sand stecken und mit erhobenem Haupt das Pokalwochenende ansteuern.

Für Oberweimar spielten: Luca,Arne,Lennard,Gustav,Mattis,Nils,Emil,Joris,Mateo,Gabriel, Fabian und Jonas

Kai Zinecker
VfB Oberweimar E2

 

24.08.2017

Deutlicher Sieg in der ersten Pokalrunde

Einen Endstand den die Kids und auch ich noch nicht hatten. Ich muss sagen ein echt tolles Gefühl. Die Jungs haben sich wieder verbessert und sind eine Runde weiter.
Aber nun mal von Beginn an.
Vor dem Spiel schon eine Umstellung. Der Gegner tritt mit einem Spieler weniger an. Sportlichkeit geht vor Erfolg. Also sind wir auch mit einem Spieler weniger auf dem Feld.
Die Jungs zeigen von Beginn an wer Herr im Haus ist. Das gesamte Spiel dominieren Sie von Anfang bis Ende. Ehrlich gesagt muss ich alle Loben. Alle kämpfen für den anderen. Jeder ist präsent.
Klar gibt es Arne, der wieder eine ganz starke Leistung gebracht hat. Dribblings durchs Mittelfeld, Pässe in die Tiefe und und und. Aber natürlich auch Tore. Er schießt heute insgesamt 3. Unser Bester Torschütze heute war Nils. Er agierte im Mittelfeld und im Sturm. Machte seine Sache heute auch echt Spitze. Allmählich mausert er sich und geht mehr in die Zweikämpfe wodurch Balleroberungen und hierdurch auch Tore fallen, nämlich 4 Stück.
Und dann wäre da noch Mattis. Der heute endlich mal wieder getroffen hat. Einen schönen Freistoß versenkt er im Kasten. Weiter so mein Junge, irgendwann wird auch jede zweite oder sogar jede Chance versenkt.
Zu unseren Torschützen gesellen sich noch Gabriel und Luca. Auch dies beiden finden langsam ihren Weg und sind festen Größen.
Doch auch die anderen Jungs wie Joris, Gustav und Emil werden immer besser und sind aus der Mannschaft nicht mehr wegzudenken.Genauso wenig wie unser Lenni, der heute nicht wirklich viele Bälle bekam. Doch aus dem Tor wollte er nicht und was er aufs Tor bekam meisterte er wieder ohne Probleme.
Nicht zu vergessen ist da noch Mateo, der seine Sache als „Neuling" echt stark meisterte. Das sah schon echt gut aus, dran bleiben. Ich denke auch er wird relativ schnell eine feste Größe in der Mannschaft einnehmen, so wie bis jetzt jeder in dieser Mannschaft.
Und darauf bin ich echt Stolz.
Doch zu guter letzt noch ein Dankeschön an unsere Fans ( Eltern, Großeltern und Geschwister ) die sich zu einer kleinen eingeschworenen Truppe mausern und die Kids super anfeuern, trösten und aufbauen selbst wenns mal nicht so klappt.

Für Oberweimar spielten: Luka, Arne, Lennard, Gustav, Mattis, Nils,Emil, Joris,Mateo und  Gabriel

Kai Zinecker
VfB Oberweimar E2

 

 

 

20.08.2017

Erfolgreicher Start in die Saison

Eine neue Saison, eine neue Altersstufe, lange aber verdiente Ferien,  neue Platzuntergründe und neue Gegner, die man noch nicht einschätzen kann. Unter einem spannenderem Stern kann das 1. Punktspiel nicht starten.
Die Jungs waren dementsprechend aufgeregt und nervös. Sie konnten es aber auch nicht erwarten endlich wieder in die Meisterschaft zu starten.
Unsere Gegner, der WSV, hatten ihr erstes Punktspiel überhaupt. Das wussten unsere Jungs natürlich, doch Vorsicht „unterschätze niemals einen Gegner! „
Das taten unsere Jungs auch nicht. Sie machten von Beginn an Druck über beide Flügel.
Spielten sich viele Chancen heraus, doch das erste Tor der neuen Saison wollte die ersten 10 min. einfach nicht fallen.
Doch in der 22. Minute konnte uns Arne, der heute wieder überall zu finden war, endlich erlösen. Ein satter Schuss ins untere Eck, unhaltbar für den Keeper.
Alle waren erleichtert. Spieler, Fans und natürlich auch der Trainer.
Und weiter gings in hohem Tempo. Doch der WSV bricht nicht ein. Immer wieder kommen sie teilweise gefährlich vor unser Tor. Aber die Abwehr steht, mit Gabriel und Lennard. Sie lassen kaum etwas zu, sodass Emil im Tor wenig zu tun hat aber seine Sache trotzdem gut macht.
Nach vielen Chancen und einem Treffer endet die 1. Halbzeit.
Halbzeit 2 :
Lennard hat das Trikot mit Emil getauscht und steht jetzt im Tor. Emil ist Sturmpartner von Joris, der in Hälfte 1 mit Gustav zusammen ein gutes Spiel abliefert. Gustav pausiert erstmal, denn Luka möchte ja auch noch ran. Er wird die Abwehr mit Gabriel dicht halten.
Und wieder viele Chancen. Doch diesmal dauert es nicht lange. In der 29. Minute bekommt Arne das Leder und schießt ins obere Eck. Wieder unhaltbar für den Keeper des WSV.
Sehr gut 2:0. Die Flügel sind mit Mattis und Nils besetzt. Sie peitschen das Spiel immer wieder nach vorne, vergessen aber nie den Weg nach hinten. Auch sie hatten viele Chancen. Gegönnt hätte ich es Beiden ein Tor zu erzielen. Geklappt hat es bei Nils. Der in der 39. Minute, es Arne gleich tat und den Ball unhaltbar ins obere Eck setzte.
Der Gegner gab trotzdem nicht auf und kam mehrmals gefährlich an unser Tor.
Es war ein aufregendes Spiel. Alles in allem gerecht. Vielleicht ein paar Tore mehr.
Ich bin aber recht zufrieden mit dem Spiel. Man merkt sicher noch die lange Pause aber das wird schon wieder werden.

Für Oberweimar spielten: Luka, Arne, Lennard, Gustav, Mattis, Nils, Emil, Joris und Gabriel

Kai Zinecker
VfB Oberweimar E2