VfB Oberweimar | E1-Junioren

VfB Oberweimar

Der Fussballverein für Kinder und Jugendliche

E1-Junioren

Training:
Dienstag 16:30 - 18:00 Uhr
Sportplatz Lindenberg - Rasen
Donnerstag 16:30 - 18:00 Uhr
Sportplatz Lindenberg - Kunstrasen
Trainer
Kai Zinecker
Handy 0173 / 3569477

Spielergebnisse

Termin Spiel Mannschaften Ergebnis Info / Tore Bericht
18.08.2018
09:00
Kreisoberliga
E1-Junioren - SG SV Schwarza 1. 3:1
26.08.2018
11:30
Kreisoberliga
SV GW Niedertrebra - E1-Junioren 3:1
29.08.2018
17:30
FC Empor Weimar 2. - E1-Junioren 0:3 Kreispokal
n.V.
02.09.2018
10:30
Kreisoberliga
E1-Junioren - FC Saalfeld 1. 3:1
09.09.2018
10:00
Kreisoberliga
SG SV 1921 Marlishausen 1. - E1-Junioren 9:3
16.09.2018
10:30
Kreisoberliga
FC Einheit Bad Berka 1. - E1-Junioren 7:0
23.09.2018
10:30
SV GW Niedertrebra - E1-Junioren 6:0 Kreispokal
21.10.2018
09:00
Kreisoberliga
E1-Junioren - FSV Martinroda 0:6
03.11.2018
09:00
Kreisoberliga
E1-Junioren - SG TSV Langewiesen 1. 4:1
10.11.2018
10:00
Kreisoberliga
SG VfB Apolda 1 - E1-Junioren 1:1
24.11.2018
09:00
Kreisoberliga
TSV Bad Blankenburg - E1-Junioren 5:3
24.02.2019
E1-Junioren - TSV Kromsdorf 2:3
02.03.2019
12:00
Kreisoberliga
SG SV Schwarza 1. - E1-Junioren 0:3
10.03.2019
09:00
Kreisoberliga
E1-Junioren - SV GW Niedertrebra 1:3
16.03.2019
10:30
Kreisoberliga
FC Saalfeld 1. - E1-Junioren 3:2
24.03.2019
09:00
Kreisoberliga
E1-Junioren - SG SV 1921 Marlishausen 1. 2:5
30.03.2019
10:30
Kreisoberliga
SV Germania Ilmenau 1 - E1-Junioren 4:2
07.04.2019
09:00
Kreisoberliga
E1-Junioren - FC Einheit Bad Berka 1. 4:1
05.05.2019
12:00
Kreisoberliga
FSV Martinroda - E1-Junioren 7:1
12.05.2019
09:00
Kreisoberliga
E1-Junioren - SC 1903 Weimar 1. 2:10
18.05.2019
09:00
Kreisoberliga
SG TSV Langewiesen 1. - E1-Junioren 1:5
26.05.2019
10:30
Kreisoberliga
E1-Junioren - SG VfB Apolda 1 4:2
02.06.2019
09:00
Kreisoberliga
E1-Junioren - TSV Bad Blankenburg 5:1
16.06.2019
10:30
Kreisoberliga
E1-Junioren - SV Germania Ilmenau 1 1:1

Neuigkeiten

19.05.2019

Mit einer Klasse-Leistung zurückgekommen

Heute war das Wetter schön und das Spiel war noch besser. Die Jungs haben die beiden doch heftigen Niederlagen gut verkraftet . Sie kommen mit einer Klasse Einstellen und Leistung zurück. Alle Jungs , da nehme ich niemanden heute raus , haben eine tolle Leistung gebracht. Und was noch besser war, ohne jetzt unsere üblichen Torschützen schlecht zu machen, es gab wieder andere Torschützen. Die Breite an Schützen ist aber genau das was fehlt. Denn mit dieser Liste ist die Mannschaft unberechenbarer geworden. Das ist tatsächlich besser als nur ein bis zwei Torschützen. Ich würde heute gerne Artiom hervorheben. Der eine extrem starke Leistung gebracht hat. Aber das soll nicht negativ für den Rest der Mannschaft sein. Im Gegenteil. Es ist gut wenn noch mehr Jungs sich so gut entwickeln. Für unsere „ Stamm Spieler“, so nenne ich mal ein paar der Mannschaft , ist das von Vorteil. Denn nun gibt es noch mehr Jungs die mithalten können und Aufgaben übernehmen können. Ich bin nicht der Typ der jemand in den Vordergrund stellt, denn die MANNSCHAFT gewinnt und verliert ZUSAMMEN. Doch ab und zu kann man auch mal Einzelne mehr loben. Wie schon erwähnt gibt es keinen Grund jemanden etwas heute vorzuwerfen. Alle haben Ihr Bestes gegeben und zum Erfolg beigetragen. Das Ergebnis hätte noch höher ausfallen können aber der gegnerische Torwart hatte hier was dagegen. So scheiterten diverse Versuche von Arne, Lennard, Luca, Adrian, Artiom und auch Jonas .

 

Die Tore für Oberweimar schossen: Luca, Artiom, Adrian, und Lennard

 

Für den VfB Oberweimar spielten

Luca,Arne,Mattis,Leopold,Artiom,Nils,Adrian,Lennard,Jonas

 

Kai Zinecker

VfB Oberweimar E1 Junioren

07.04.2019

Sieg gegen den Tabellenführer

Heute hatte es der VfB Oberweimar mit dem Tabellenführer FC Einheit Bad Berka 1. zu tun.
Ein eigentlich vom Tabellenstand eindeutiges Spiel. Doch die Jungs wollten heute endlich mal für eine Überraschung sorgen. Und wie sie dies taten.
Die ersten zehn Minuten ging es hin und her. Der Gegner kam des Öfteren vor unser Tor. Doch dank Fabian ging alles gut und der VfB kam dazu, das Spiel zu übernehmen. In Minute 18 fasste sich Arne ein Herz und zog an der Strafraumgrenze ab. 1:0 für den VfB.
Die Jungs hatten jetzt den richtigen Riecher. Sie erspielten und erkämpften sich immer mehr den Ball und auch somit das Spiel. Die Berkaer Mannschaft hatte nichts entgegen zu setzen. Alles lief perfekt.
Die Positionen wurden gehalten, Doppelpässe, das Zusammenspiel und Pässe in den Lauf . Die Jungs spielten den Gegner gekonnt aus. Wenn auch die Chancenverwertung etwas verdaddelt wird. Aber der Spielfluss bleibt erhalten.
Zu Beginn der Halbzeit 2 erhöht Arne, durch ein schönes Zusammenspiel mit Nils, zum 2:0.  Nun kommt aber die Zeit des Gegners. Denn kurz darauf macht Bad Berka den Anschlusstreffer zum 2:1. Nun hieß es Ruhe bewahren und weiter machen. Und dies taten die Jungs auch . Selbst die Einwechsler machten sofort mit und brauchten keine Eingewöhnungsphase. Alles lief wie am Schnürchen. Der Torwart sicherte uns den Vorsprung, die Abwehr stand sicher und kämpfte um jeden Ball. Das Mittelfeld war überall zu finden, ob im Sturm oder zum Helfen in der Abwehr. Der Stürmer sorgte vor allem vorne für den nötigen Gegendruck, damit der Gegner erst gar nicht sein Spiel aufbauen konnte.
In Minute 30 erhöht Nils, durch einen Doppelpass mit Arne, zum 3:1 .
Das war auch die Entscheidung im Spiel.
Nils erhöht dann noch in der letzten Spielminute auf 4:1 und sorgt somit für eine dicke Überraschung in unserer Staffel.
Dies war heute von Vorne bis Hinten einen starke Mannschaftsleistung. Von Beginn bis zum Ende des Spiel’s, merkte man den Jungs den Willen und den Ehrgeiz an.
Was mich natürlich auch sehr freut. Mit diesem Sieg hat die Mannschaft bewiesen was sie können und sich auch mal wieder belohnt für Ihre sehr starke Leistung.


Für den VfB Oberweimar spielten
Luca, Arne, Fabian, Mattis, Leopold, Artiom, Nils, Adrian, Lennard, Jonas und Leon

Kai Zinecker
VfB Oberweimar E1 Junioren

24.03.2019

Niederlage trotz guter Mannschaftsleistung

Zum heutigen Punktspiel fällt es mir echt schwer einen Bericht  zu verfassen.

Da heute die Ungerechtigkeit mehr den je zugeschlagen hat und ich niemanden irgendwelche Fehler vorwerfen kann. Nein genau das Gegenteil eigentlich. Außerdem kann man die Emotionen und Spielszenen in einem Bericht nicht so rüberbringen wie sie tatsächlich waren. Die Jungs präsentierten sich so toll und doch schlug das Schicksal wieder zu.
Aber mal von Beginn an.
Die Mannschaft war von Anfang an hell wach, machte die Räume für den Gegner eng und störte sehr früh. Was dem Gegner gar nicht gefiel. In Minute 2 gingen wir durch eine schöne Kombination von Nils und Julian mit 1:0 in Führung. Kurz drauf kam zwar gleich der Ausgleich aber die Mannschaft behielt trotzdem die Oberhand im Spiel und ging durch Artiom, der auch endlich ein tolles Tor schoss, in Minute 17 mit 2:1 wieder in Führung.
Der Gegner war sichtlich überrascht, das Oberweimar so gut mithalten und sogar das Spiel machen konnte. Ab Minute 21 ging den Jungs etwas der Spielfluß verloren. Und vor der Halbzeitpause holte Marlishausen auf und ging sogar mit 2:3 in Führung. Aber bis dahin war es ein echt super geiles Spiel der Jungs.
In Halbzeit zwei ging es munter weiter . Allerdings schlichen sich doch ein paar Fehler bei Ballannahme und den Pässen ein. So bekam Marlishausen etwas die Oberhand im Spiel. Die Mannschaft kämpfte und rackerte, gab wenig Bälle verloren. Meiner Meinung nach war es die Luft , die den Jungs ein wenig fehlte. In Minute 32 und 36 erhöhte dann der Gegner auf 2:5 . Doch die Mannschaft wollte sich nicht geschlagen geben. Immer wieder erspielten sich die Jungs Chancen heraus. Pech war auch dabei. In Halbzeit eins schon, als ein Tor nicht gegeben wurde, was allerdings auch schwer zu sehen war. In Halbzeit zwei auch, als ein Lattenknaller wohl hinter der gegnerischen Torlinie war . Doch auch hier war es schwer zu erkennen.

Fazit :
Die Mannschaft hat einmal mehr gezeigt , was sie leisten können. Sie müssen es nur abrufen. Auch die  Chancenverwertung war heute schon besser, wenn auch nicht soviel besser . Aber das Zusammenspiel und Kombinieren war heute echt Klasse . Bei so einer tollen Leistung ist es mir auch völlig schnuppe, wie das Spiel ausgegangen ist. Jeder von Euch kann heute stolz auf sich und die Mannschaftsleistung sein.

Für den VfB Oberweimar spielten:
Luca,Arne,Fabian,Mattis,Leopold,Artiom,Nils,Julian,Noah und Leon

Kai Zinecker
VfB Oberweimar E1 Junioren
17.03.2019

Den Kopf nicht hängen lassen

Der heutige Spieltag begann mit gemischten Gefühlen. Arne und Mattis spielten nicht von Beginn an.
Die Mannschaft war etwas irritiert, doch es half nichts. Der Beginn war etwas unsortiert. Einige Jungs wussten nicht so recht wohin sie laufen sollten. Aber nach ein paar Minuten wurde es besser und man konnte sich gegen die Angriffe der Gastgeber erwehren. Sogar das Spiel nach vorn lief recht ordentlich.
In Minute 7 ging zwar Saalfeld in Führung, doch das Spiel bestimmt hat mehr und mehr der VfB. Dann kam die Minute 17 und Noah traf, für den VfB zum ersten Mal, zum wichtigen 1:1 Anschluss. Das Spiel gewann an Fahrt, denn Saalfeld traf kurz danach zur erneuten Führung.
Nun war es Zeit für Wechsel. Leon kam für Adrian.
Kurze Zeit später kamen dann Arne und Mattis ins Spiel, die schon mit den Hufen scharrten. Nur ein Ruck durch die Mannschaft ging irgendwie nicht.
Halbzeitpause.
In Hälfte 2 war der VfB dem Ausgleich und der Führung definitiv näher als Saalfeld dem Führungsausbau. Die Mannschaft wollte sich den Sieg noch holen. Doch anstatt einfach zu spielen, wurde es kompliziert. Mit freiem Raum nach vorne wurde gezögert und quasi gewartet bis der Gegner wieder da war. Dann ging’s ins 1gegen1 und der Ball war wieder weg. Schade.
Denn zu allem Überfluss wurden wieder die Chancen nicht verwehrtet , die trotzdem streckenweise echt stark herausgespielt wurden.
So konterte uns Saalfeld kurz vor dem Spielende noch aus und markierte den 3:2 Siegtreffer.
Erwähnenswert ist heute Fabian im Tor . Er bot eine Klasse Vorstellung und vereitelte etliche Chancen der Gastgeber. Auch beim Spielaufbau schaltete er heute schnell um und konnte so auch einige gute Spielszenen einleiten.
Nichts desto trotz heißt es weiter machen und nicht den Kopf hängen lassen.


Für Oberweimar spielten:
Arne,Mattis,Artiom,Lennard,Leon,Noah,Fabian,Nils,Adrian,Luca und Leopold

Kai Zinecker
VfB Oberweimar E1

10.03.2019

Ein Unentschieden wäre drin gewesen

Am heutigen Tag hatten wir es mit dem Tabellenzweiten in unserer Staffel zu tun.
Die Jungs fingen recht gut an und machten es Niedertrebra recht schwer. Nur wurde nicht nach vorne gespielt und der Gegner setzte sich in unserer Hälfte fest.
In Minute 3 ging Niedertrebra durch einen „ Sonntagsschuss“ in Führung. Der VfB kam danach besser ins Spiel und bot stärker Gegenwehr. Doch es half nichts. Durch eine Unachtsamkeit der Abwehr, baute  Niedertrebra in Minute 13 die Führung auf 0:2 aus.
Der Gegner war zwar stark aber so richtige Chancen gab es eigentlich nicht. Dafür hatte der VfB schon Ende der 1. Hälfte einige Chancen, nur die Verwertung ist wiederum mangelhaft.
In Hälfte 2 haben die Jungs des VfB die Oberhand, erspielen sich viele Chancen, doch irgendwie will der Ball nicht im gegnerischen Netz zappeln.
Man merkt den Jungs den Willen an. Der Gegner kommt auch kaum noch zum Zug.
In Minute 44 fast sich Mattis ein Herz und zieht weit vor dem Tor einfach mal drauf.
Der Schuss wird vom Gegner abgefälscht und landet endlich im Tor . Der Anschlusstreffer für den VfB zum 1:2 . Doch kurze Zeit später landet der Ball wieder im Tor des VfB. Wieder eine Unachtsamkeit, doch so ist es halt. Wer seine Chancen nicht nutzt bekommt diese selber hinten rein.
Schade eigentlich, denn ein Unentschieden wäre definitiv drin gewesen und hätte die tolle Leistung der Jungs belohnt. So mussten wir uns mit 1:3 geschlagen geben. Aber die Mannschaft startet trotzdem recht gut in die Rückrunde und ich glaube für die ein oder ander Überraschung sind diese Jungs alle Male gut.
    

Für Oberweimar spielten:
Arne,Mattis,Artiom,Lennard,Jonas,Leon,Noah,Fabian,Nils,Adrian und Luca

Kai Zinecker
VfB Oberweimar E1

03.03.2019

Rückrundenbeginn in der Kreisoberliga

Der Rückrunden Start in der KOL stand vor der Tür. Stark dezimiert fuhren wir mit den beiden Helfern, Johann und Rafael aus unserer E2, nach Rudolstadt . Beide lieferten ein tolles Spiel ab. Außerdem gab es noch einen Debütanten in unseren Reihen. Leon bestritt sein erstes Punktspiel für den VfB. Er brachte eine gute Leistung und konnte in die  Mannschaft neue Ideen bringen. Mach weiter so, bleib am Ball und du wirst eine feste Größe im Team werden.
Von Beginn an sahen sich die Jungs des VfB in der Position das Spiel zu gestalten. Der Ball lief gut , Chancen wurden erspielt und auch erarbeitet. Nur die Verwertung ist wieder etwas Mangelhaft.
In Minute 9 gingen wir jedoch, durch einen schönen Schuss von Arne, mit 0:1 in Führung. Die Mannschaft hat den Gegner zu jederzeit im Griff. Nur die Führung wird nicht ausgebaut, dank des starken Keeper’s der Gegner.
In Halbzeit 2 wird’s noch ruppiger als es ohnehin schon ist und etwas unfair. Die Mannschaft des VfB muss nicht nur körperlich stark einstecken, sondern auch verbal gab es einiges an Unsportlichkeiten der gegnerischen Spieler. Was ich eigentlich schade finde und auch den Kids des Gegners nicht unbedingt hilft, ein vernünftiges Spiel abzuliefern.
In Minute 30. Erhöht Arne auf 0:2, doch die Mannschaft hat irgendwie etwas Angst vor dem Gegner bekommen. Sie zögern bei Zweikämpfen und Dribblings. Aber nur kurze Zeit. Nach und nach findet der VfB zum eigenem Spiel zurück. Sie spielen den Gegner aus und lassen kaum Chancen zu. Fünf Minuten vor Ende hat Johann die Chance auch Tor zu machen, scheitert aber am starken Torhüter des Gegners. Kurz vor Spielende, quasi mit dem Schlusspfiff, erzielt jedoch Rafael noch den 0:3 Endstand.
Ein schönes Spiel und ein doch gelungener Start in die Rückrunde.
Als Belohnung gab es dann noch einen PitStop bei MC Donalds und eine kleine Stärkung für unsere Extra Trainingseinheit, wo die Trainer des FCC da waren, um Euch viele neue Eindrücke zu vermitteln.

Für Oberweimar spielten:
Arne,Mattis,Artiom,Lennard,Jonas,Leon,Leopold sowie Rafael und Johann aus der E2

Kai Zinecker
VfB Oberweimar E1

25.11.2018

Auswärtsniederlage in Bad Blankenburg mit stark geschwächtem Kader

Ein weiter Fahrtweg war heute angesagt. Hinzu kam noch eine stark geschwächter Kader durch Krankheiten. Keine guten Vorzeichen für unser Spiel in Blankenburg. So fuhren wir also mit 8 Spielern gegen 07:40 Uhr nach Blankenburg.
In den ersten Minuten sah es aber gar nicht schlecht aus für den VfB. Wir bestimmten das Spiel und gingen folgerichtig in Minute 7 in Führung mit 1:0 durch Arne. Doch dann verloren die Jungs irgendwie den Faden. Sie spielten sich zwar Chancen heraus scheiterten aber mehrfach am starken generischen Torhüter. In Minute 14 glich Blankenburg aus und ging in Minute 17 auch noch in Führung mit 2:1. Die Mannschaft hatte kein Gegenmittel und ließ Blankenburg gewähren, die jetzt ihr Spiel machen konnten.
Halbzeitpause.
Zu Beginn der 2. Hälfte kassierten wir einen fragwürdigen Strafstoß, der nicht unbedingt zum Aufbäumen gegen die drohende Niederlage beitrug. Nun lagen wir 3:1 hinten. Die Jungs vergaßen das Spielen. Sie hatten zwar trotzdem ihre Chancen, die aber immer wieder vom starken Torhüter Blankenburg’s vereitelt wurden. In Minute 35 und 39 erhöhten die Gastgeber sogar auf 4 bzw. 5 Tore.
Was aber jetzt kam überraschte selbst mich. Die Jungs waren auf einmal wieder alle voll bei der Sache , erkämpften sich die Bälle, bauten ein Tolles Spiel auf und nagelten den Gegner in dessen Hälfte ein. Wieder und wieder flog der Ball Richtung Blankenburg’s Tor , doch an diesem Torhüter ging einfach nichts vorbei. Die Jungs rackerten und dann passierte in Minute 45 das 5:2 , wiederum durch Arne. Jetzt war Dampf im Spiel. Doch leider etwas zu spät. Arne Erhöhte zwar noch auf 5:3 , doch kurz danach war auch Schluß.
Schade eigentlich und wiederum ärgerlich. Aber leider hat die Zeit nicht mehr gereicht.
Ohne den sehr starken Torhüter des Gastgebers wäre vielleicht zumindest ein Unentschieden drin gewesen.
Fazit für mich ist , die Mannschaft schlägt sich prinzipiell super, das Zusammenspiel klappt auch immer besser, hat aber immer wieder das Problem der Chancenverwertung.

Für Oberweimar spielten:
Arne,Nils,Mattis,Artiom,Lennard,Fabian,Gabriel und Luca

Kai Zinecker
VfB Oberweimar E1

11.11.2018

Unentschieden gegen Tabellennachbarn

Nach unserem tollen Sieg gegen Langewiesen hatten wir es erneut mit einem direktem Tabellennachbarn zu tun. Die Apoldaer Mannschaft war gut aufgestellt. Machte die Räume geschickt eng und versuchte uns früh zu stören. Es viel dem VfB Oberweimar sichtlich schwer, ein vernünftiges Spiel zu kreieren. In der 10. Minute gingen die Apoldaer auch noch mit 1:0 in Führung. Jetzt war Ehrgeiz gefragt und es hieß auch die zum Teil sehr robust geführten Zweikämpfe anzunehmen. Dies taten die Jungs auch. Sie kamen sehr oft vor den gegnerischen Strafraum , versäumten es aber ein Tor zu erzielen. In der 21. Minute bekam Jonas auf halb rechter Position am Strafraum den Ball. Er nahm seinen Mut zusammen gewann den Zweikampf gegen den Abwehrspieler von Apolda und spitzelte den Ball aus sehr steilen Winkel ins Tor zum 1:1. Klasse gemacht Jonas. Jetzt nur nicht Ausruhen. Weiter machen. Schrecksekunden in der 1. Hälfte war zum Einen, als Arne einen Ball per Kopf erobern will und dabei vom Gegner am Kopf getroffen wird und zum Anderen als Mattis nach der Ballabgabe an der Wade auch vom Gegner getroffen wird. Doch beide beißen auf die Zähne und kämpfen weiter.
In Hälfte 2 sind wir eigentlich spielbestimmend, laufen aber immer wieder in Konter die aber zumeist im Sande verlaufen, da Fabian im Tor alles gibt um nicht wieder in Rückstand zu geraten. Zumal er auch in der 1. Hälfte unglücklich auf seinen gehaltenen Ball fällt und sich am Bauch weh tat.
Die Jungs versuchen den Sieg noch einzufahren, doch wiederholt treffen sie einfach das Tor nicht. In der 2. Hälfte kommen auch Niklas, Adrian und Artiom aufs Feld. Sie kämpfen auch toll und helfen den Punktgewinn zu garantieren. Alles in Allem ein schönes Spiel.
Die Mannschaft hat gut gespielt und hält weiter den Anschluss zum Mittelfeld.

Für Oberweimar spielten:
Arne, Leopold, Nils, Mattis, Artiom, Niklas, Adrian, Lennard, Fabian, Jonas und Luca

Kai Zinecker
VfB Oberweimar E1

06.11.2018

Sieg gegen Langewiesen

Das heutige Spiel war wichtig schon im Vorfeld. Denn es hies Anschluß an das Tabellenmittelfeld zu halten. Mit unserem Gegner aus Langewiesen könnte das schwer werden. So dachte ich zumindest . Weit gefehlt. Die Mannschaft präsentierte sich hervorragend. Kein Ball wurde verloren gegeben. Alle Spieler kämpften um jeden Ball und das Spielerische wurde auch nicht vergessen. Der Ball lief super und nach einem Abspiel wurde sich gleich wieder frei gelaufen . So gingen wir in der 8. Minute durch Nils in Führung und erhöhten in der 15. Minute auf 2:0 . Man merkte die Jungs wollen gewinnen oder zumindest alles geben, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Zum Ende der 1. Hälfte kam ein wenig der Schludrian ins Spiel und gab unserem Gegner die Chancen ins Spiel zu kommen. Aber auch wenn wir in der 19. Minute ein Gegentor bekamen, boten die Jungs eine Gute Leistung und erhöhten wieder den Druck.

In Hälfte 2 war eigentlich keine Gefahr mehr, nur der starke gegnerische Torhüter hatte scheinbar was dagegen zu verlieren. In Minute 34 belohnte sich Arne mit dem 3:1 und in Minute 42 dann auch noch Luca mit dem 4:1 Endstand. Es hätten noch gut und gerne einige Tore mehr sein können, doch unsere Torausbeute ist noch nicht da wo sie hin sollte. Mehr Konzentration vor dem Abschluß und es wird auch werden.

Alles in allem aber ein verdienter Sieg für Uns und vor allem für’s Selbstbewusstsein der einzelnen Spieler.

Für Oberweimar spielten:
Arne, Leopold, Nils, Mattis, Artiom, Gabriel, Adrian, Lennard und Luca

 Kai Zinecker
VfB Oberweimar E1

16.09.2018

Durch individuelle Fehler wird der Gegner stark gemacht

Unser nächstes Punktspiel bestritten wir in Bad Berka. Das Spiel fing eigentlich gut an, die Jungs versuchten die Räume eng zu machen. Der Gegner war allerdings gut gestaffelt und brachte den Spielfluss zügiger voran als wir . So gerieten die Jungs nach 3 Minuten und gleich danach in Minute 5 mit 2 :0 in Rückstand. Doch die Mannschaft wurde besser , spielte sich einige gute Chancen heraus, doch die nötige Kaltschnäuzigkeit fehlte vor dem Tor . In Minute 23 erhöhte Bad Berka auf 3:0 . Die Mannschaften gab aber nicht auf . Die erste Hälfte war Streckenweise ein munteres hin und her beider Teams.

Hälfte 2 . Fabian wechselt die Position mit Mattis, der heute mal eine Halbzeit ins Tor geht . Gabriel und Jonas kommen für Luca und Niklas.

Das Spiel ist prinzipiell in der Hand unseres Gegners, aber einige Male spielen sich die Jungs weiterhin Chancen heraus. Nur bei der Ausbeute läuft es heute nicht rund genug. Die Mannschaft schlägt sich gut. Durch individuelle Fehler in Abwehr und Mittelfeld wird der Gegner aber stark gemacht und ihm Raum gegeben. So erhöht Bad Berka in Minuten 28,33,37 und 43 zum 7:0 Endstand.

Was heute aber definitiv besser war , die Bereitschaft zu kämpfen . Nun heißt es wieder Kräfte sammeln für unser nächstes Pokalspiel in Niedertrebra am 23.09.18.

Für Oberweimar spielten:
Arne, Leopold, Nils, Joris, Mattis, Fabian, Jonas, Gabriel, Niklas und  Luca

Kai Zinecker
VfB Oberweimar E1

09.09.2018

Einen schlechten Tag erwischt

Ein Spiel das man nur unter Rubrik schlechter Tag, abhaken sollte.

Die Jungs waren von Beginn an nicht bei der Sache, ließen dem Gegner alle Räume offen. Dies nahmen die Marlishäuser auch gern an und verwandelten alle Chancen die sie bekamen in Minute 6,2mal in Minute 9, 15, 17 und Minute 18. Im Anschluss kämpfte Oberweimar besser. In Minute 21 bekamen wir den Anschlusstreffer, meiner Ansicht nach zwar durch Gabriel , doch der Schiri entschied auf Eigentor. Doch dies war nicht ausschlaggebend. Die Mannschaft fand einfach nicht ins Spiel, haderte nach eigenen Fehlern mit den Mannschaftskollegen, anstatt sich zusammenzureißen und den verlorenen Bällen hinterher zu laufen. So liefen wir in Halbzeit zwei schon einem enormen Rückstand hinterher.

In der zweiten Hälfte lief es besser , doch nicht so gut ,das man sagen könnte das Spiel kippt.

Unser Gegner verstand es sehr gut unsere Fehler auszunutzen. Ein gutes Spiel über die Flügel und eine sehr hohe Chancenauswertung. In Minute 29 trifft Arne zum 8:2 doch das Spiel war im Kopf schon abgehakt. Nils trifft kurz vor Ende noch zum 9:3. Dies war wiederum ein sehr schön heraus gespieltes Tor , über den Flügel. Es geht doch . Fabian hält sogar noch einen Strafstoß und rettet uns die einstellige Niederlage.

Nichts desto trotz war das Spiel okay . Heute wurden halt die Fehler im Spielaufbau, dem Stellungsverhalten und dem mangelndem Willen eindeutig ausgenutzt und bestraft.

Jetzt sollten alle etwas mehr Gas geben und sich wieder reinhauen. Das Spiel schnell abhaken, doch nicht vergessen. Eine Lehrstunde war es alle Male .

Für Oberweimar spielten:

Arne,Leopold,Nils,Lennard,Mattis,Fabian,Jonas,Gabriel,Artiom und Adrian

Kai Zinecker

VfB Oberweimar E1

02.09.2018

Sieg gegen Saalfeld

Im heutigen Punktspiel hatte es die Mannschaft mit dem FC Saalfeld 1. zu tun.

Das Spiel lief gut an, die Räume wurden eng gehalten und das Zusammenspiel klappte gut. In der 3. Minute erzielte Arne die 1:0 Führung durch einen schönen flachen Schuss aus zweiter Reihe. Der Ball rollte gut in den eigenen Reihen. Tolle Kombinationen und vor allem vor dem Tor wurde der besser postierte Mitspieler gesucht . Es gab einige Chancen die aber leider nicht genutzt wurden. In Minute 7 erhöht Jonas auf 2:0 . Nun kommt wieder die  Schludrigkeit . Die Gegner werden nicht rechtzeitig angegriffen und nicht eng genug gedeckt. Saalfeld merkt dies und wird stärker. In der 16. Minute hat Saalfeld einen Freistoß und verwandelt diesen stark und unhaltbar für Fabian zum Anschlusstreffer 2:1 . Der Gegner bleibt am Drücker und erspielt sich Chancen , wenn auch manchmal mit der Mithilfe Oberweimar’s . Halbzeitpause.

In Hälfte 2 geht’s dann gleich wieder besser für Oberweimar. Die Räume werden wieder enger gemacht, der Gegner früher attackiert und in Minute 27 erlöst uns Nils mit dem 3:1.

Jetzt ist Ball und Gegner relativ im Griff. Saalfeld kann zwar immer wieder durchbrechen und hat auch Chancen, doch Fabian macht seine Sache wieder Spitze . Er hält die Führung und die Jungs holen sich etliche Chancen heraus. Nur bei der Verwertung mangelt es wieder ein wenig.

Trotzdem eine tolle Mannschaftsleistung. Auch die Einwechsler, die ihre Sache gut machten und letztendlich auch zum 3:1 Sieg beitrugen.

 Für Oberweimar spielten:
Arne,Leopold,Nils,Lennard,Mattis,Fabian,Niklas,Jonas,Joris,Artiom und Adrian

Kai Zinecker
VfB Oberweimar E1

29.08.2018

Sieg im Pokalderby

Das Pokalderby gegen Empor Weimar 2. stand heute auf unserem Plan.

Die Jungs waren heiß auf das Spiel. Dies merkte man von Beginn an. Der Ball lief gut in den eigenen Reihen. Nicht nur der Spielaufbau aus der Abwehr, sondern auch das Weiterleiten der Bälle vom Mittelfeld zum Sturm war heute sehr gut . Man sollte zwar meinen , es war ja nur die 2. Mannschaft von Empor, doch unser Gegner machte es schon schwer . Sie störten früh, machten die Räume sehr eng und boten wirklich einen tolle Leistung. Nach vielen Chancen der Stürmer und Mittelfeldspieler erlöste uns Jonas kurz vor der Halbzeitpause mit dem 0:1 Führungstreffer. Er machte das was er sehr gut beherrscht. Den Ball annehmen und dann sofort den Abschluss suchen. Super Jonas, das war auch sehr wichtig für dich mal wieder ein Tor zu erzielen. Auch Adrian hatte im Sturm seine Chancen, doch es fehlt noch der letzte Glücksmoment für dich . Bleib aber weiter dran, dann passiert es schon .

Weiter geht’s mit Halbzeit 2 . Nun ist Niklas für Adrian im Spiel, der seine Sache auf der Außenbahn sehr gut hinbekommt. Die Chancen häufen sich . Die Jungs nehmen Fahrt auf, auch wenn es hier und da mal Unaufmerksamkeiten gibt, besteht nicht wirklich Gefahr . Es ist ja auch noch Fabian im Tor, der heute ein ums andere Mal sein Tor sauber hält,

denn Empor bleibt trotzdem immer gefährlich. Minute 35 und Jonas wird mit viel Applaus ausgewechselt und Artiom greift auch ins Spiel ein. In der 43. Minute hat dann Niklas die Gelegenheit seine Chance zu verwehrten und er macht es . So erhöht sich die Führung auf 0:2 . Kurz darauf hat er nochmals die Gelegenheit und trifft erneut zum 0:3 . Aber auch alle anderen haben heute zum Sieg beigetragen. Ob Mattis mit seinen Ecken und Freistößen, die immer gefährlich ans Tor kommen. Oder Arne und Leopold die im Mittelfeld wieder unermüdlich geackert haben. Auch Nils und Luca, die im Spielverlauf die Positionen tauschten und trotzdem immer voll bei der Sache waren . Vor allem Nils, der zum Ende hin zweimal echt Pech hatte. Aber sie gaben heute ALLE nicht auf , kämpften weiter und belohnten sich für ihren Einsatz.

Nicht zu vergessen ist natürlich auch Joris, der kurzentschlossen bei der E2 aushalf, die auf dem Nachbarplatz gegen Empor 1. Ihr Pokalspiel bestritten.

Ich sage auch Dankeschön an unsere Eltern, die wieder zahlreich anwesend und mit Eifer beim Anfeuern, waren. Und zum Schluß gab es noch für alle ein Eis .

Für Oberweimar spielten:
Arne, Leopold, Nils, Luca, Mattis, Fabian, Niklas, Jonas, Artiom und Adrian

Kai Zinecker
VfB Oberweimar E1

19.08.2018

Eine neue Saison hat begonnen

Eine neue Saison hat begonnen. Unser 1. Spiel hatten wir zu Hause .

Die Jungs waren schon etwas aufgeregt und kannten den Gegner nicht. Das war aber gut.

Das Spiel startete überraschend gut . Die Abwehr stand sicher. Das Mittelfeld hatte viele Ideen und der Sturm wollte unbedingt die Vorlagen des Mittelfeldes verwehrten. Die 2. Minute, ein Eckstoß durch Mattis, auf den kurzen Pfosten und Lennard steht goldrichtig. Er köpft zur 1:0 Führung . Was mich persönlich echt freut , da Lennard der einzige in der letzten Saison war, der kein Tor erzielte. Es läuft relativ rund im Spiel. Die Chancen werden super herausgespielt. In Minute 7 kommt ein schöner Pass von Arne in die Tiefe zu Nils . Er bekommt den Ball nicht richtig unter Kontrolle aber bleibt dran und spitzelt doch irgendwie den Ball ins Tor. Somit bauen die Jungs die Führung aus und erhöhen auf 2:0 . Die Jungs riechen schon den Sieg und geben weiter Gas. Auch unsere 3 Neuzugänge ( Adrian,Niklas und Artemie) kommen gut zurecht. Klar müssen die Jungs erst die Bindung finden aber das wird schon werden, da bin ich optimistisch.

In der 25 Minute bekommt Arne durch ein schönes Zusammenspiel die Chance auf Tor zu schießen. Dies macht er auch und erhöht nun auf 3:0 . Halbzeitpause

In Hälfte 2 lässt etwas die Konzentration nach, doch das Spiel ist eigentlich im Griff.

In Minute 41 wird dies bestraft mit dem 3:1 Anschlusstreffer des Gegners . Doch auch hier hat die Mannschaft richtig reagiert und ist wieder da. Sie erhöhen wieder den Druck auf den Gegner und lassen nichts mehr Anbrennen.

Die Aufgaben wirklich gut umgesetzt. Die Jungs redeten miteinander, machten sich Mut wenn etwas schief ging und halfen sich in brenzligen Situationen aus . Alles in Allem ein guter Saisonstart.


Für Oberweimar spielten: Adrian,Arne,Leopold,Nils,Luca,Mattis,Fabian,Artemie,Lennard,Niklas und Gabriel


Kai Zinecker

VfB Oberweimar E1