VfB Oberweimar | E-Juniorinnen (SG VfB Oberweimar)

VfB Oberweimar e.V.

Der Fussball- und Kegelverein im Süden der Kulturstadt Weimar

E-Juniorinnen (SG VfB Oberweimar)

Spielort:
Wimaria Stadion Rasenplatz
Training:
Montag 16:30 - 18:00 Uhr
Lindenberg Rasen Sommertrainingsplan
Donnerstag 16:30 - 18:00 Uhr
Lindenberg Rasen Sommertrainingsplan
Montag 16:30 - 18:00 Uhr
Lindenberg Kunstrasenplatz Wintertrainingsplan
Donnerstag 16:30 - 18:00 Uhr
SH Förderzentrum (Herder) Wintertrainingsplan
Trainer
Steffen Friedrich
Handy 0157 / 75950717

Spielergebnisse

Termin Spiel Mannschaften Ergebnis Info / Tore Bericht
31.08.2019
Verbandsliga
E-Juniorinnen (SG VfB Oberweimar) 1. TFV- Turnier der E-Juniorinnen in Bad Berka
2. Platz

Spielergebnisse:
VfB – Saalfeld         0:0
VfB – Bad Berka         1:0
VfB – Kennedy Schule    0:1
VfB – Saalfeld         1:0
VfB – Bad Berka         0:0
VfB – Kennedy Schule    0:2
14.09.2019
Verbandsliga
E-Juniorinnen (SG VfB Oberweimar) 2. TFV- Turnier der E-Juniorinnen in Bad Berka
5. Platz

Spielergebnisse:
VfB – ASV Erfurt         0:1
VfB – Kennedy Schule    0:2
VfB –    Bad Berka         0:0
VfB – Saalfeld         0:0
26.10.2019
Verbandsliga
E-Juniorinnen (SG VfB Oberweimar) 3. TFV- Turnier der E-Juniorinnen in Saalfeld
1. Platz

VfB – ASV Erfurt         2:1
VfB – Kennedy Schule        1:0
VfB – Saalfeld             1:0
VfB –    Bad Berka
09.11.2019
Verbandsliga
E-Juniorinnen (SG VfB Oberweimar) 4. TFV- Turnier der E-Juniorinnen in Bad Berka
1. Platz

Spielergebnisse:
VfB – Kennedy Schule 1:1
VfB – Saalfeld 2:0
VfB – Bad Berka 1:0
VfB – ASV Erfurt 3:0


Tagestabelle:
VfB Oberweimar        10 Punkte    7:1 Tore
Windisch-Holzhausen    6 Punkte    3:1 Tore
Saalfeld                        5 Punkte    3:2 Tore
Bad Berka                    5 Punkte    2:1 Tore
ASV Erfurt                   0 Punkte    0:10 Tore

Neuigkeiten

10.11.2019

Turniersieg beim 4. TFV- Turnier der E-Juniorinnen am 09.11.2019 in Bad Berka

Zum 4. TFV- Turnier der E-Juniorinnen trafen wir am 09.11.2019 in Bad Berka auf den FC Einheit Bad Berka, den 1. FFC Saalfeld, den ASV Erfurt und die Kennedyschule aus Windisch-Holzhausen.

Das erste Spiel gegen die in der Gesamtwertung führenden Mädchen der Kennedyschule konnten wir von Beginn an bestimmen. Nach mehreren missglückten Schussversuchen machte es Mia Mauroner besser und bescherte uns das verdiente Führungstor. Die Angriffsversuche der Erfurter Mädchen wurden erfolgreich abgedrängt oder abgefangen. Kurz vor dem Ende wurde Emely Klose in unserem Tor auf dem falschen Fuß erwischt. Bei einem normalerweise wenig gefährlichen Schuss auf unser Tor rutscht sie auf dem nassen Rasen aus und der Ball rollt neben ihr in unser Tor.

Im zweiten Spiel gegen die Saalfelderinnen starteten wir mit nur 5 Feldspielerinnen, da unser Gegner mit nur 6 Mädchen angereist war. Den vielen Freiraum auf dem Spielfeld versuchten wir mit unserem spielstarken Mittelfeld um Mia Mauroner, Hermine Philipp und Jonna Friedrich auszunutzen. Das gelang sehr gut. Helena Maus hatte in der Abwehr wenig Mühe. Nach einem weiteren Treffer von Mia Mauroner konnte unsere Tyra Heinz, nachdem sie für Helene Riechert ins Spiel gekommen war, aus kurzer Entfernung zum 2:0 erhöhen.

Gegen die Bad Berkaer Mädchen spielten Emilia Zimmermann und Leoni Groß in der Abwehr sowie Mia Barth und Tamia Dübler im Angriff. Es entwickelte sich ein sehr gutes Spiel zwischen zwei spielstarken Teams. Einen unserer vielen gefährlichen Freistöße von Hermine lenkte Mia Mauroner zum verdienten knappen Siegtreffer ins Tor. Die wenigen Berkaer Torabschlüsse konnte Emme ohne Probleme aufnehmen.
In unserem letzten Spiel des Tages gegen den ASV Erfurt gelang es uns das erste Mal, spielerische Überlegenheit auch in ein klares Spielergebnis umzumünzen. Hermine konnte auch im letzten Spiel treffen. Jonna findet sich zunehmend besser in ihrer Mittelfeldposition zurecht und erzielte ihren zweiten Saisontreffer. Leni hatte nun auch ihre Sturmposition gefunden. Eine der vielen schönen Hereingaben von Mia konnte sie aufnehmen. Sie belohnte sich mit ihrem ersten Treffer. Bei ein bisschen mehr Konzentration hätte das Ergebnis auch noch höher ausfallen können.

Unsere Stürmerinnen Mia Barth und Tamia bringen sich immer besser in die Mannschaft ein. Auch sie werden bald ihre Spielaktionen mit erfolgreichen Abschlüssen krönen.

Unsere Abwehr um Leoni, Emilia und Helena wurde wieder von Jonna gut abgeschirmt, kann  sich somit immer besser in der neuen Altersklasse zurechtfinden.

Einen großen Dank gilt den uns unterstützenden zahlreichen Eltern. Die mitgebrachten Kuchen ließen etwas die frischen Temperaturen vergessen.

In der Endabrechnung des Tages konnten wir souverän unseren zweiten Turniersieg in Folge feiern. Den in der Gesamtrechnung führenden Kennedyschulmädchen konnten wir etwas näher kommen.

Steffen Friedrich

Spielergebnisse:
VfB – Kennedy Schule 1:1
VfB – Saalfeld 2:0
VfB – Bad Berka 1:0
VfB – ASV Erfurt 3:0


Tagestabelle:
VfB Oberweimar        10 Punkte    7:1 Tore
Windisch-Holzhausen    6 Punkte    3:1 Tore
Saalfeld                        5 Punkte    3:2 Tore
Bad Berka                    5 Punkte    2:1 Tore
ASV Erfurt                   0 Punkte    0:10 Tore

Weitere Fotos befinden sich in unserem Fotoarchiv









26.10.2019

3. TFV- Turnier der E-Juniorinnen der Saison 2019/20 in Saalfeld

Zum 3. TFV- Turnier der E-Juniorinnen der Saison 2019/20 trafen sich am 26.10.2019 in Saalfeld der 1. FFC Saalfeld, die AG der Kennedyschule aus Windisch-Holzhausen,  der ASV Erfurt, der FC Einheit Bad Berka sowie der VfB Oberweimar.
In das erste Spiel gegen die Mädchen vom ASV Erfurt starteten wir mit unserer neuen Mittelfeldbesetzung Mia Mauroner, Jonna Friedrich und unserem Neuzugang Hermine Philipp. Die Verteidigung bildeten Leoni Groß und abwechselnd Helene Ramm und Helene Riechert. Im Angriff verstärkten Tamia Dübler und zum ersten Mal Mia Barth unser Küken.
Bei sehr frischen Temperaturen begann unser Spiel konzentriert und dominant. Nach einigen guten Paraden des Erfurter Tormädchens konnte Mia mit einem strammen Schuss das erste Tor erzielen. Wenig später erhöhte Hermine mit ihrem Premierentor zum 2:0. Einen der wenigen Konter schlossen die Erfurterinnen zum 2:1 ab.
Auch im zweiten Spiel, gegen die AG der Kennedy Schule, bestimmten wir über weite Teile das Spiel. Ein starkes Solo auf der rechten Seite krönte Jonna mit einem tollem Schuss aus vollem Lauf an der Torhüterin vorbei ins Tor. Emely musste nur einmal den Ball ins Toraus klären. Ansonsten ließen unsere Mädchen keine gefährlichen Situationen zu.
Gegen die bis dahin sieglosen Saalfelderinnen gelang es uns nicht mehr so gut, unsere besseren spielerischen Möglichkeiten in gefahrbringende Torabschlüsse weiterzuführen. Ein zentraler Freistoß von Mia strich knapp am Tor vorbei. Hermine machte es aus dem Halbfeld per Freistoß besser. Ihr Schuss zischte am Tormädchen vorbei zum verdienten 1:0.
Im abschließenden Spiel gegen Bad Berka hatten wir wieder mehr Spielanteile. Allerdings konnten wir das Spielgeschehen nicht gut genug aus dem kompakten Zentrum auf die Flügel verlagern. Soli auf den Außenbahnen von Hermine und Mia blieben mangels Unterstützung an der vielbeinigen Abwehr hängen. Jonna half mehrfach bei Konterversuchen aus. Unser Küken schaffte  es, unsere einzige schön herausgespielte Torchance aus einem Meter vor dem Tor über die Querlatte zu schießen. Um das Turnier nochmals spannend zu machen, half einem eigentlich ungefährlichen Fernschuss durch einen Platzfehler zu einer für Emme zu überraschenden Flugbahn in unser Tor.
Somit wurde das letzte Turnierspiel zwischen Bad Berka und der Kennedy Schule zum  turnierentscheiden. Der Sieger der Partie gewinnt das Turnier. Bei einem Unentschieden gewinnt der VfB Oberweimar.
Bad Berka dominiert das Spiel, kommt aber nicht gefährlich genug vor das gute Erfurter Tormädchen. Nach langem Zittern jubeln unsere Mädchen nach dem Schlusspfiff.
Alle Mädchen haben sich den Siegerpokal redlich verdient. Ein besonderes Lob geht an Mia Barth und Hermine für ihren tollen Einstand. Tamia fand in ihrem zweiten Einsatz viel besser ins Spiel. Die beiden Helenes und Leoni konnten in der Abwehr wenig ins Spielgeschehen eingreifen. Jonna hielt den beiden Flügelflitzern Hermine und Mia den Rücken frei und fing einige Konter ab. Tamia, Mia Barth und unser Küken  rackerten diesmal ohne Torerfolg.
Ein großer Dank geht an die uns unterstützenden Eltern und Großeltern.

Steffen Friedrich

Spielergebnisse:
VfB – ASV Erfurt         2:1
VfB – Kennedy Schule        1:0
VfB – Saalfeld             1:0
VfB –    Bad Berka         0:1

15.09.2019

2. TFV- Turnier der E-Juniorinnen der Saison 2019/20

Zum 2. TFV- Turnier der E-Juniorinnen der Saison 2019/20 trafen sich am 14.09.2019 in Erfurt die Mannschaften der gastgebenden Kennedyschule aus Windisch-Holzhausen, der ASV Erfurt, der FC Einheit Bad Berka, der 1.FFC Saalfeld sowie der VfB Oberweimar.
Trotz Erkältungswelle konnten wir mit 10 Mädchen nach Erfurt fahren. Leider fehlte uns unsere zentrale Abwehrspielerin Jonna Friedrich wegen einer Erkrankung. Eine junge, nicht so erfahrene Mannschaft sollte Spielpraxis sammeln.
In das erste Spiel gegen die Mädchen vom ASV Erfurt fanden wir gut hinein. Viel spielte sich im Mittelfeld ab, wo Tamia Dübler, Mia Mauroner und Emely Schunke von unserer Abwehr (Emely Klose, Leoni Groß und Nikola Franke) sehr gut unterstützt wurde. Unser "Sturmküken" Tyra Heinz kämpfte sich tapfer durch die gegnerischen Reihen. Unser Tormädchen für die ersten beiden Spiele (Helene Ramm) musste nur sehr selten eingreifen. Nach einem starken Solo von Mia landete der Ball leider nur an der Torlatte.. Kurz vor Spielende kam eine Erfurter Spielerin relativ zentral vor unserem Tor unbedrängt zu einem scharfen Torschuss, der an Helene vorbei in den Maschen landete.. Die Erfurterinnen freuten sich über den glücklichen Sieg.
Gegen die wieder sehr ausgeglichen besetzte Mannschaft von der AG der Kennedy-Schule kamen auch Tabea Franke und Helena Maus bei uns zum Einsatz. Nach einigen für uns glücklich endenden Torschüssen fiel das erste Erfurter Tor nach einem scheinbar schon  abgewehrten Angriff nach einer schnellen Kombination. Wenig später landete ein Abstoß direkt bei einer Erfurter Stürmerin, deren scharfer Schuss das zweite Gegentor brachte. Die Spielzeit von 12 Minuten erwies sich wieder als große Herausforderung.
In den beiden  letzten Spielen gegen Bad Berka und Saalfeld hütete Emme unser Tor. Alle rackerten aufopferungsvoll. Insbesondere Leoni rettete einige Male erfolgreich bei gefährlichen Angriffsversuchen. Mia setzte Akzente mit ihrer Zweikampf- und Spielstärke.
Ein großer Dank gilt den uns unterstützenden Eltern.
In der Abschlusstabelle des Tages belegten wir den fünften Platz mit 2 Punkten und 0:3 Toren. In dem sehr ausgeglichen starken Teilnehmerfeld können wie mit nur 3 Gegentoren in fast 50 Minuten Spielzeit mit dieser unerfahrenen Besetzung zufrieden sein.

Steffen Friedrich

Spielergebnisse:
VfB – ASV Erfurt         0:1
VfB – Kennedy Schule    0:2
VfB –    Bad Berka         0:0
VfB – Saalfeld         0:0

01.09.2019

1. TFV- Turnier der E-Juniorinnen in der Saison 2019/20

Zum 1. TFV- Turnier der E-Juniorinnen der Saison 2019/20 trafen sich am 31.08.2019 in Bad Berka die Mannschaften des gastgebenden FC Einheit Bad Berka, der 1.FFC Saalfeld, die Kennedyschule aus Windisch-Holzhausen sowie der VfB Oberweimar.
In das Turnier gingen wir mit einer Minimalbesetzung von 8 Mädchen. Durch 2 Mannschaftsabsagen wurde der Spielplan kurzfristig zu einer Doppelrunde (jeder spielt zweimal gegen jeden) abgeändert. Die hochsommerlichen Wetterverhältnisse sollten den Mädchen alles abverlangen.
Den Beginn des ersten Spiels gegen die Saalfelder brauchten wir, um uns als Mannschaft wieder gut auf dem Spielfeld zu orientieren und zu verteilen. Wir hatten das Spiel sehr gut unter Kontrolle. Unser Tormädchen Helene Ramm brauchte den Ball nur zweimal zum Abstoß holen. Endstand war 0:0.
Gegen die Gastgeber konnten wir viel besser ins Spiel finden. Die Abwehr mit Leonie Groß und Jonna Friedrich fing die Angriffsversuche der Bad Berkaer resolut ab. Unser Mittelfeld mit Mia Mauroner, Nikola und Tabea Franke war sehr gut im Kampf um den Ball beschäftigt. Unsere Stürmerinnen Tyra Heinz und Tamia Dübler (in ihrer Spielpremiere) versuchten den Ball in Richtung des gegnerischen Tors zu spielen. Unsere spielerische Überlegenheit konnte Mia Mauroner mit einem schönen Fernschuss und Torerfolg zu einem seltenen Sieg gegen die Gastgeber krönen.
Auch im Spiel gegen die Kennedy Schule konnten wir über große Strecken das Spiel dominieren. Leider waren wir mit unseren Torschüssen nicht erfolgreich. Auch zwei Flügelläufe unserer Abwehrspielerinnen Leonie und Jonna endeten ohne einen Torerfolg. Die Erfurterinnen nutzten ein zu weites Aufrücken unserer Mannschaft in einem Konter zum Siegtreffer.
Im zweiten Spiel gegen die Saalfelderinnen belohnte sich unser Küken Tyra (eigentlich noch F-Mädchen) für ihre mutigen Dribblings und großen Kampfgeist mit einem Tor. Aus einer Spielertraube zog sie straff ab.
In den letzten beiden Spielen mussten unsere Mädchen den hochsommerlichen Bedingungen Tribut zollen. Sie gaben alles, aber ohne Wechselmöglichkeiten wurde es schwer. Gegen Bad Berka lief es noch recht gut. Leider wollte kein Tor für uns fallen. Gegen die Erfurterinnen konnten sie nicht mehr genug entgegensetzen. Ein frühes und ein spätes Gegentor bedeuteten schlussendlich 0:2.
Ein großer Dank gilt den uns unterstützenden zahlreichen Eltern.
In der Endabrechnung des Tages belegten wir einen sehr guten zweiten Platz.
Steffen Friedrich


Spielergebnisse:
VfB – Saalfeld         0:0
VfB – Bad Berka         1:0
VfB – Kennedy Schule    0:1
VfB – Saalfeld         1:0
VfB – Bad Berka         0:0
VfB – Kennedy Schule    0:2

Gesamtstand
Windisch-Holzhausen    13 Punkte
VfB Oberweimar        8 Punkte
Bad Berka            6 Punkte
Saalfeld            5 Punkte/

/

/

/

/

/

/