VfB Oberweimar: Fußball und Kegeln im Süden von Weimar

E-Juniorinnen

Geburtsjahrgang 2010 / 2011


Saison 2020 / 2021

E-Juniorinnen Mannschaftsfoto
Wann?
Montag 16:30 - 18:00 Uhr
Donnerstag 16:30 - 18:00 Uhr
Montag 16:30 - 18:00 Uhr
Donnerstag 16:30 - 18:00 Uhr
Wo?
Lindenberg Rasenplatz
Lindenberg Rasenplatz
Kunstrasenplatz Lindenberg
Sporthalle Förderzentrum
Information
Sommertraining
Sommertraining
ab 26.10.
ab 26.10.
E-Juniorinnen
Trainer
Steffen Friedrich
0157 / 75950717
E-Juniorinnen
Co-Trainerin
Freya Krause
01525 / 9550567
E-Juniorinnen
Co-Trainerin
Hannah Winkler
0176 / 57764622
Termin Spiel Mannschaften Ergebnis Info / Tore Bericht
12.09.2020

E-Juniorinnen 1. TFV-Turnier in Bad Berka

Spielergebnisse:
VfB – Kennedy Schule  1:3
VfB – FFV Erfurt 0:1
VfB – Bad Berka 1:3
VfB – ASV Erfurt 1:0

Abschlusstabelle:
Bad Berka            12 Punkte    
FFV Erfurt            7 Punkte    
Windisch-Holzhausen    6 Punkte    
VfB Oberweimar        3 Punkte    
ASV Erfurt             1 Punkt    
26.09.2020

E-Juniorinnen 2. TFV-Turnier in Weimar

Spielergebnisse:
VfB Bad Berka 0:3
VfB FFV Erfurt 0:1
VfB Windisch-Holzhausen 2:1
Abschlusstabelle:
Bad Berka 9 Punkte 6:0 Tore
FFV Erfurt 4 Punkte 1:2 Tore
VfB Oberweimar 3 Punkte 2:5 Tore
Windisch-Holzhausen 1 Punkt 1:3 Tore
10.10.2020

E-Juniorinnen 3. TFV-Turnier in Windischholzhausen

Spielergebnisse:
VfB – FC Carl-Zeiss Jena 1:0
VfB – Windischholzhausen 0:1
VfB – Bad Berka 0:2
VfB – ASV Erfurt 1:0
VfB – FFV Erfurt 1:2
11.10.2020

Sieg gegen Carl Zeiss Jena

Am 10.10.2020 fand unser drittes Turnier der Verbandsliga der E-Juniorinnen in Windischholzhausen statt.

Unsere Mädchen spielten gegen die Mannschaften des FC Carl Zeiss Jena, FC Einheit Bad Berka und die drei Erfurter Mannschaften vom FFV, dem ASV und die Mannschaft aus Windischholzhausen.
Im Tor vertrat Magdalena Genske unsere erkrankte Emely Schunke, in der Abwehr spielten Leoni Groß und Nikola Franke, im Mittelfeld Paula Franke, Luise Dilcher, Selina Braun, Lola Baese und unsere F-Neulinge Lotte Kraska und Eleni Heine sowie im Angriff Tyra Heinz.

Die Mädchen vom FC Carl-Zeiss Jena wurden bei ihrem Verbandsligadebut von uns mit einem nicht unverdienten 1:0 begrüßt. Tyra schaltete schneller als die noch sehr verhalten spielenden Jenaerinnen und schoss aus etwa 10 Metern ein Tor.

Das zweite Spiel gegen die Gastgeberinnen begann mit einem schönen Solo von Leoni. Leider landete ihr Schuss knapp neben dem Tor. Ein strammer Schuss aus der zweiten Reihe war für Magdalena nicht zu halten. Leider konnten wir auch weitere sehr gute Einschussmöglichkeiten nicht nutzen.

Im dritten Spiel gegen Bad Berka konnten wir dank des energischen Einsatzes von Nikola und Leoni lange die Null halten. Im Spiel nach vorn spielten sich Lola und Tyra mehrfach bis zur Abwehrreihe durch, blieben aber ohne Abschlussaktion. Nach einer längeren Druckphase fiel das 0:1. Nach einem Abschlag direkt in die Beine der Stürmerin schloss sich das 0:2 an.
Gegen den ASV Erfurt konnten wir wie bereits in der vorangegangenen Spielen auch diesmal unsere größere Erfahrung nutzen. Tyra lief zweimal und Lola einmal auf das Erfurter Tormädchen zu und schossen es an. Bei zwei Distanzschüssen hatten wir etwas Glück. 5 Sekunden vor dem Spielende rollte der Keeperin ein nur mäßig scharfer Schuss von Tyra durch die Arme. Das hätten wir auch gern eher erledigen können, um die mitfiebernde Elternschaft und den Trainer zu erlösen.

Im Abschlussspiel gegen den FFV waren wir auch diesmal den körperlich klar überlegenen Erfurterinnen kein leichter Gegner. Tyra krönte ein langes Solo mit einem erfolgreichen Schuss ins kurze Eck zwischen Tormädchen und Pfosten. Leoni konnte in der zweiten Spielhälfte ein gegnerisches Solo nicht mehr genug stören, der Ball landete zum Ausgleich im Tor. Kurz vor Spiel- und Turnierende unterlief Nikola leider ein unnötiger Fehler. Nach einem gewonnenen Zweikampf spielte sie den Ball direkt vor unser Tor. Magdalena hatte keine Chance, das 1:2 zu verhindern.
Ein Unentschieden hätte uns einen tollen dritten Turnierplatz beschert, so wurde es Platz 4.

Ein großer Dank unseren F-Mädchen Magdalena, Selina, Lotte und Eleni. Ohne sie hätten wir in doppelter Unterzahl antreten müssen.
Für unsere Neulinge Lotte und Eleni war es die erste Erfahrung in einem echten Spiel nach nur wenigen Trainingseinheiten. Paula und Luise waren in ihrem erst zweiten Turnier schon gute Kämpferinnen im Mittelfeld. Selina nimmt mit jedem Turnier mehr am Spiel teil. Mit mehr Selbstvertrauen wird Lola immer wichtiger für die Mannschaft. Tyra zeigt mit ihren mutigen und wichtigen Soli ihren Mitspielerinnen den Weg zum Torerfolg. Leoni und Nikola stabilisieren mit jedem Turnier unsere Abwehr besser. Magdalena hat überragend im Tor ausgeholfen.
Gute Besserungswünsche unseren verletzten bzw. erkrankten Spielerinnen Emilia, Emely und Sarah.

Alle Mädchen zeigten einen tollen Einsatz, gaben ihr Bestes und werden sich weitere gemeinsame Erfolgserlebnisse erspielen.
Einen großen Dank an die uns zahlreich unterstützenden Eltern und Familien.
Steffen Friedrich

Spielergebnisse:
VfB – FC Carl-Zeiss Jena        1:0
VfB – Windischholzhausen       0:1
VfB – Bad Berka                     0:2
VfB – ASV Erfurt                    1:0
VfB – FFV Erfurt                     1:2

Abschlusstabelle:
Bad Berka                  15 Punkte    9:0 Tore    
FFV Erfurt                   7 Punkte    5:5 Tore    
FC Carl-Zeiss Jena      7 Punkte    5:5 Tore
VfB Oberweimar          6 Punkte    3:5 Tore
Windisch-Holzhausen   5 Punkte    4:6 Tore
ASV Erfurt                  3 Punkte    1:6 Tore

Weitere Bilder gibt es in dieser Sammlung


Erwärmung bei nur 11°C


Auswertung und Motivation nach dem Spiel


Tyras Tor gegen den FC Carl-Zeiss Jena


Lola und Tyra im Konter gegen Windischholzhausen


Vorbildliche Spieleröffnung über die Außenverteidigerin


Tyra kurz vor ihrem Tor gegen den FFV


Siegerehrung

27.09.2020

Die mannschaftliche Geschlossenheit wächst

Am 26.09.2020 fand unser Heimturnier im Wimaria-Stadion in der Verbandsliga der E-Juniorinnen statt.

Unsere Mädchen spielten gegen die Mannschaften des FC Einheit Bad Berka und die beiden
Erfurter Mannschaften vom FFV und aus Windisch-Holzhausen.
Im Tor spielte Emely Schunke, in der Abwehr Leoni Groß und Nikola Franke, im Mittelfeld
Magdalena Genske, Sara Ashour, Paula Franke, Luise Dilcher, Selina Braun und Lola Baese
sowie im Angriff Tyra Heinz.

Unser erstes Spiel gegen Bad Berka begann im Vergleich mit unserem Spiel vor zwei
Wochen mit einer besseren Gegenwehr unsererseits. Aus einer unübersichtlichen Situation
heraus fiel dann das 0:1. Wenig später nutzte eine schnell reagierende Bad Berkaerin
konsequent die Naivität von Emely. Den frei liegenden Ball schob sie aus 1 m Entfernung
über die Torlinie. Kurz vor Spielende fiel noch das 0 : 3. Trotzdem wirkte unser Spiel
organisierter und stabiler als im letzten Turnier.

Auch im zweiten Spiel gegen die FFV-Mannschaft, die körperlich überlegen ist, spielte unser
Team gefestigter und nicht mehr chancenlos, wie noch vor zwei Wochen. Wir erspielten uns
sogar einige Annäherungen an das Erfurter Tor. Nach guten Paraden spielte uns Emelys
Nervosität wieder einen Streich. Sie beobachtet einen vor ihr rollenden Ball bis die Stürmerin
den Ball an ihr vorbei ins Tor spielte. Schade, das ausgeglichene Spiel musste nicht verloren
gehen.

Im letzten Spiel des Tages gegen die Mädchen aus Windisch-Holzhausen setzte die
Mannschaft ihre Steigerung von Spiel zu Spiel fort. Alle gaben ihr Bestes. Das tolle
Zusammenspiel von Leonie auf Tyra und der erfolgreiche Abschluss von Lola sowie
spiegelgleich von Nikola über Lola hin zur abschließenden Tyra brachten ein hoch verdientes
2:0. Das junge, noch unerfahrene Mittelfeld mit Sara, den Neulingen Paula und Luise sowie
unseren F-Mädchen Magdalena und Selina muss weiter Erfahrungen sammeln und wird
stärker unserem Spiel helfen. Kurz vor Spielende fiel mit einem sehr straffen Schuss noch
der Anschlusstreffer.

Alle Mädchen haben ihr Bestes gegeben, die mannschaftliche Geschlossenheit wächst von
Spieltag zu Spieltag. Wir werden weitere Erfolgserlebnisse erspielen.
Einen großen Dank an die uns unterstützenden Familien.

Steffen Friedrich
Trainer

Spielergebnisse:
VfB Bad Berka 0:3
VfB FFV Erfurt 0:1
VfB Windisch-Holzhausen 2:1
Abschlusstabelle:
Bad Berka 9 Punkte 6:0 Tore
FFV Erfurt 4 Punkte 1:2 Tore
VfB Oberweimar 3 Punkte 2:5 Tore
Windisch-Holzhausen 1 Punkt 1:3 Tore



Auf geht es


Lola


Nikola


Spielauswertung nach dem Spiel gegen Bad Berka


Leoni, Sara und Luise


Spielsituation gegen den FFV

13.09.2020

Erstes TFV-Turnier nach langer Spielpause

Am 12.09.2020 fand in Bad Berka das erste Verbandsligaturnier der E-Juniorinnen statt.
In diesem Jahr treffen unsere Mädchen in der Verbandsliga auf die Mannschaften des FC Einheit Bad Berka und die 3 Erfurter Mannschaften vom ASV, dem FFV und auf die Mannschaft aus Windisch-Holzhausen.
Im Tor spielte Emely Schunke, in der Abwehr Leoni Groß und Nikola Franke, im Mittelfeld Magdalena Genske, Sara Ashour, Helene Ramm und Selina Braun sowie im Angriff Lola Baese und Tyra Heinz.
Im ersten Spiel des Turniers trafen wir auf die Mädchen aus Windisch-Holzhausen. Schnell zeigte sich, dass die groß gewachsenen Außenspielerinnen mit ihren schnellen  Läufen an der Seitenlinie eine Gefahrenquelle sind. Unsere Mittelfeld- und Abwehrspielerinnen wurden zweimal energisch überlaufen und so stand es 0:2. Aber auch unsere Angriffe waren sehr gefährlich. Wir spielten uns viermal bis vor das gegnerische Tor, konnten den Ball aber nicht einnetzen. Aber aus einem Getümmel konnte Lola den Anschlusstreffer erzielen. Weitere Tormöglichkeiten, unter anderem von Magdalena, verfehlten knapp das Tor. Sekunden vor dem Ende wurden unsere Mädchen nochmals überlaufen, Endstand 1:3.
Auch das zweite Spiel gestaltete sich lange offen. Einige Male kombinierten sich unsere Mädchen schön vor das Tor vom FFV Erfurt. Etwas unglücklich verloren wir nach einem späten Tor 0:1.
Das Spiel gegen Bad Berka gestaltete sich sehr schwierig für uns. Wir wurden fast permanent in unsere Hälfte gedrängt. Mit den nachlassenden Kräften unserer Mädchen gelang es den Bad Berkaer Mädchen dreimal unsere nicht mehr so energische Abwehr zu überwinden. Unmittelbar vor dem Schlusspfiff konnte Tyra eine schöne Flanke von Lola zum Ehrentreffer verwerten.
Gegen die hauptsächlich jüngeren Mädchen vom ASV Erfurt entwickelte sich ein sehr einseitiges Spiel in der Erfurter Hälfte. Doch trotz unserer drückenden Überlegenheit konnten wir nur wenige Torabschlüsse herausspielen. Das frühe 1:0 von Tyra blieb das einzige Tor des Spiels.
Insgesamt können wir mit unseren guten spielerischen Akzenten sehr zufrieden sein. Die lange Spielpause war vor allem unserer Abwehr anzumerken. Ein großes Lob gebührt unseren beiden F-Mädchen Magdalena und Selina, die heute erste Erfahrungen sammeln konnte. Emely hat ihre Aufgabe im Tor gut gelöst und wird in den nächsten Spielen von den Erfahrungen profitieren. Alle Mädchen haben eine tolle kämpferische Einstellung gezeigt, müssen sich aber der großen Herausforderung individuell starker Gegnerinnen stellen.

Einen großen Dank den uns unterstützenden Familien.
Steffen Friedrich

Spielergebnisse:
VfB – Kennedy Schule  1:3
VfB – FFV Erfurt 0:1
VfB – Bad Berka 1:3
VfB – ASV Erfurt 1:0

Abschlusstabelle:
Bad Berka            12 Punkte    
FFV Erfurt            7 Punkte    
Windisch-Holzhausen    6 Punkte    
VfB Oberweimar        3 Punkte    
ASV Erfurt             1 Punkt    






Sponsoren VFB-Oberweimar
Kaufland Warenhandel Thüringen GmbH & Co KG Stadtwerke Weimar Wohnstätte Weimar Buch- und Kunstdruckerei Kessler Antennentechnik Bad Blankenburg GmbH