VfB Oberweimar | Vereinsphilosophie

VfB Oberweimar

Der Fussballverein für Kinder und Jugendliche

Unsere Vereinsphilosophie

Konzept der Abteilung Fußball des VfB Oberweimar

"Die fußballerische Arbeit des VfB Oberweimar ist aus der Tradition heraus geprägt von Nachwuchsförderung, hohem sozialem Engagement und qualitativ gutem Ausbildungsgrad."

So könnte ein außenstehender Beobachter, welcher die Vereinsgeschichte des VfB verfolgt hat, die Betätigung rund um den Fußball im Verein schildern. Die folgende Ausbildungskonzeption lebt vom individuellen Charakter des Vereins und stützt sich auf drei Schlagwörter.

Das macht Fußball beim VfB Oberweimar aus:

Nachwuchsförderung

Im Verein spielen aktuell ca. 280 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 5 und 18 Jahren in etwa 15 verschiedenen Mannschaften. Der Verein stellt in jeder Altersklasse, Jungen wie Mädchen, eine Mannschaft, die aktiv am Spielbetrieb teilnimmt. Somit sind wir offen für Mädchen und Jungen jeden Alters.

Soziales Engagement

Der VfB Oberweimar ist ein Sportverein, jedoch ist die sportliche Betätigung nicht das einzige Ziel des Vereins. Wir sehen im sozialen Miteinander der Spieler, Trainer und Verantwortlichen einen wichtigen Beitrag zur sozialen Integration von Kindern und Jugendlichen unabhängig von Herkunft, Glaubensrichtung und körperlicher Voraussetzung.

Qualifizierte Ausbildung

Alle Trainer und Verantwortlichen im Verein engagieren sich ehrenamtlich. Trotz der beschränkten zeitlichen Ressourcen jedes Vereinsmitglieds streben wir eine gute und ganzheitliche fußballerische Ausbildung unserer Kinder und Jugendlichen an. Wir legen großen Wert auf eine fachliche Betreuung unserer Sportler, weshalb viele Trainer bereits Lizenzen des DFB und anderen Fußballorganisationen besitzen. Unsere Trainer sind hoch motiviert, sich weiterzubilden und ihre Mannschaften nicht nur fußballerisch, sondern die Spieler auch in ihrer Persönlichkeit zu stärken!

Unsere Arbeit stützt sich auf drei Leitgedanken:

Was bedeutet Vereinssport?

Die Freude an der Bewegung steht in allen Trainingselementen im Vordergrund. Jedoch besteht hier ein Unterschied zwischen Vereins- und Freizeitsport. Dieser spiegelt sich vor allem in der Häufigkeit, Zielstrebigkeit und Intensität des Trainings wieder, sodass die Trainer des VfB Oberweimar von ihren Spielern ein angemessenes Maß an Einsatzbereitschaft, Disziplin und Verantwortungsbewusstsein erwarten.

Individuelle Entwicklung vor sportlichem Erfolg!

Unser vorrangiges Ziel ist die Entwicklung der Spieler und nicht der rein sportliche Erfolg. Dieser Gedanke zieht sich durch alle unsere Altersklassen. Allerdings sehen wir die sportlichen Erfolge der Mannschaften als Bestätigung unserer Arbeit. Wir streben daher an, besonders im Großfeldbereich, Spieler und Spielerinnen auszubilden, die gewillt sind, sich weiterzuentwickeln und individuelle und mannschaftliche Erfolge zu feiern.

Unser Anspruch ist professionell, unsere Bedingungen noch nicht!

Unser Verein gilt nicht als erste Anlaufstelle für ambitionierte Jungprofis. Dennoch streben wir an, dass sich aus dem Verein auch zukünftige Profispieler entwickeln können. Die Philosophie des Vereins sieht dafür vor: Sollten Spieler überdurchschnittlich talentiert sein, werden wir versuchen, sie auf Wunsch an nahegelegene Leistungszentren (z.B. Erfurt, Jena) zu vermitteln. Dort kann den Spielern eine optimale Förderung gewährleistet werden, die wir im Verein aktuell, auch aufgrund der Rahmenbedingungen, noch nicht leisten können.

Das komplete Jugendausbildungskonzept steht hier als Download zur Verfügung.

Die Spielidee der Großfeldmannschaften des VfB Oberweimar könnt ihr hier einsehen.