VfB Oberweimar | News

VfB Oberweimar

Der Fussballverein für Kinder und Jugendliche

B-Juniorinnen, 21.11.2016

Spitzenspiel endet mit einem Unentschieden

Am Samstag, den 19.11.16 fand das zweite Spiel der beiden stärksten Mannschaften der Verbandsliga B-Juniorinnen zwischen dem 1.FFV Erfurt und dem VfB Oberweimar auf dem Lindenberg statt. Im Hinspiel hatten die Erfurter Mädchen noch 9:2 gewonnen. Auch dank der Unterstützung von unseren zwei C- Juniorinnen Franziska Höhn und Linda Prohl konnten die Mädchen vom VfB Oberweimar diesmal mit einer kompletten Mannschaft auflaufen. Verstärkt wurde die Mannschaft zudem durch Angelina Schönborn und Jessica Prüfer mit zwei Gastspielerinnen.

Die ersten 25 Minuten im Spiel gehörten klar den Mädels aus Erfurt. Mit einfachen Doppelpässen spielten sie uns im Mittelfeld aus. Eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters zur Ecke nutzten die Gäste in der 18. Spielminute für sich und gingen mit 1:0 in Führung. Unsere Mädchen kamen mit zunehmender Spielzeit besser ins Spiel und nach einigen vergeblichen Anläufen mit Sololäufen in den Strafraum der Gäste gelang Emilie Schauerhammer mit einer sehenswerten Einzelaktion in der 34. Spielminute der verdiente Ausgleich zum 1:1.

Die zweite Halbzeit gehörte dann den Mädchen von Oberweimar. Um das starke und an diesem Tag sehr lauffreudige Angriffsduo Laura Stiebritz und Emilie Schauerhammer wurden das Spiel der gesamten Mannschaft sicherer und mutiger. Die Mädchen aus Oberweimar kamen mehrmals sehr gefährlich vor das Erfurter Tor, vergaben an diesem Tag aber leider die vielen guten Chancen. Die sonst so sicheren Tore aus diesen Situationen heraus führten in diesem Spiel leider nicht zu weiteren Treffern. In dieser Phase bis etwas Mitte der 2. Halbzeit waren die Mädchen des VfB Oberweimar deutlich überlegen und hätten klar in Führung gehen müssen. In dieser Druckphase hinein nutzten die Gäste einem langen Abstoß, um mit einem Konter das 1:2 zu erzielen. Die Gastgeberinnen steckten aber nicht auf. In der 70. Spielminute war es dann Elisa Schauerhammer, die nach sehr schöner Vorlage ihrer Schwester den Ausgleich erzielen konnte.

Insgesamt war es ein sehr spannendes und abwechslungsreiches Spiel und das Ergebnis war am Ende auch nicht ungerecht. Am kommenden Wochenende haben die Mädchen das nächste Heimspiel gegen Stadtlengsfeld. Dort wollen sie an das über weite Strecken gute Spiel von heute anknüpfen und wieder einen Sieg einfahren.

Stephanie Vopel

zurück...