VfB Oberweimar | News

VfB Oberweimar

Der Fussballverein für Kinder und Jugendliche

, 11.07.2017

VfB Oberweimar bei Coerver-Fortbildung vertreten

Berlin(hw) – (09.07.2017) Coerver-Coaching bezeichnet eine weltweit bekannte Techniktrainingsmethode, die bereits seit mehreren Jahren von vielen Leistungszentren und auch Amateurvereine intensiv angewendet wird. Auch im Trainerstab des VfB Oberweimar hat man sich mit den Übungen und Ideen von Coerver bereits auseinandergesetzt.

Das Coerver Coaching sieht eine ausgereifte technische Ausbildung der Spieler als wesentliche Grundlage für erfolgreiches Fußballspielen. Somit wird Coerver Coaching als besonders wichtig für Kinder und Jugendliche erachtet und setzt besonders im Kleinfeldbereich an.

Auf dem Trainingsgelände des 1.FC Union Berlin fand am 08./09.07. eine Fortbildung unter der Leitung von Rafael Wieczorek, Coerver-Director für Deutschland und Österreich, statt. In der 2-tägigen Schulung wurden den ambitionierten Trainern aus  Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen, verschiedene Trainingsmethoden des Coerver-Coaching vorgestellt. Im Wechsel zwischen Theorie und Praxis wurde die Wichtigkeit von Techniktraining dargestellt und verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, wie sich die technischen Fähigkeiten der Spieler verbessern lassen. Der VfB Oberweimar war in Berlin durch unseren B1-Junioren Trainer, Hannes Waldenburger, vertreten.

Welche Erfolge mit den Trainingsmethoden und Ideen des Coerver Coaching erreicht werden können, zeigt beispielsweise die Entwicklung unserer D1-Junioren, deren Trainer Harald Löwy seit mehreren Jahren auf diese Art des Techniktrainings setzt und damit ein hohes technisches Niveau in seiner Mannschaft erzielt hat.

Für eine ganzheitliche Ausbildung unser Spieler ist das Coerver-Training, welches sich hauptsächlich mit der Technik und dem Spiel im 1 vs. 1 beschäftigt, nur ein Baustein, der allerdings in jeder Altersklasse angewendet werden kann.

zurück...