VfB Oberweimar | News

VfB Oberweimar e.V.

Der Fussball- und Kegelverein im Süden der Kulturstadt Weimar

C-Juniorinnen (SG Weimarer FFC), 26.01.2020

Hallenlandesmeisterschaften der C-Juniorinnen am 25.01.2020 in Bad Berka

Am Start waren 7 Mannschaften. Die Favoriten der Saison kamen insbesondere aus Erfurt und Meiningen. Wir wollten gegen den USV Jena um Platz 3 kämpfen.

Im ersten Spiel lagen wir nach verhaltenem Beginn gegen Ruhla rasch mit zwei Toren hinten, nahmen dann aber das Spiel in die Hand: Vanessa Nawert wuchtete aus der Hallenmitte den Ball zum Anschlusstreffer ins Tor und nach weiterem Pressing gelang noch der Ausgleich. Im zweiten Spiel mussten wir gegen den 1. FFV Erfurt ran, dass heißeste Spiel des Turniers. Beide Mannschaften spielten auf Sieg. Ein schöner Spielzug folgte auf den nächsten. Wir glichen zweimal einen Rückstand aus und Jara Schwotzer schoss den Siegtreffer zum 3:2. Nun wähnten wir uns auf den Weg zum Podium, konnten aber die tolle Leistung in den nächsten Spielen gegen Einheit Bad Berka, Lok Meiningen und USV Jena nicht wiederholen. Trotz eines stets präsenten Tormädchen mit Leonie Höland reichte es bei drei Partien nur zu einem Punkt gegen Bad Berka. Im letzten Spiel gegen den FFC Gera musste ein Sieg her, um wenigsten Platz 4 zu besetzen. Auch hier gaben wir den Gegnerinnen zu Beginn zuviel Platz und den bis dato punktlosen Mädchen aus Gera gelang mit ihrem ersten Spielzug vor unserem Tor der Führungstreffer. Unsere beiden Blöcke warfen nun nacheinander alles an Spielwitz und Einsatz hinein, um das Spiel zu drehen. In der letzten Minute traf Liz Gärtner zum wohlverdienten Ausgleich und gleich ging es wieder weiter. Und tatsächlich: In der letzten Spielsekunde durfte Agathe Freywald noch eine Ecke treten, die sie scharf und direkt und mit dem Schlusspfiff dank Abpraller ins Tor schoss. Die Halle stand Kopf und so gewannen wir wenigstens noch den 4. Platz mit 8 Punkten.

Unsere Mädchen haben stark gekämpft, viele Torchancen herausgespielt und auch häufig erfolgreich abgeschlossen. Im Gegenpressing fehlte uns manchmal der Zugriff. Hervorheben möchte ich auch noch Luna Mauroner für die konstante Abwehrleistung und Frauke Jüngst für die gute Spielgestaltung. Lea Wachtel half uns wie gewohnt mit ihrer Erfahrung im Sturm und Mathilda Eisenberg spielte agil mal vorn und mal in der Abwehr. Danke auch an unsere kranken Mitspielerinnen Hannah Winkler und Freya Krause, die uns während des Turniers den ganzen Nachmittag anfeuerten. Das Turnier gewann der USV Jena vor Lok Meiningen und dem 1. FFC Erfurt.

In die Liste der Torschützinnen durften sich eintragen: Jara Schwotzer (3), Agathe Freywald (2), Liz Gärtner (2), Vanessa Nawert, Frauke Jüngst

 Spielergebnisse:
 VfB Oberweimar: EFC Ruhla                        2:2 
VfB Oberweimar: 1. FFC Erfurt                    3:2 
VfB Oberweimar: FC Einheit Bad Berka     0:0 
VfB Oberweimar: Lok Meiningen                1:3 
VfB Oberweimar: USV Jena                          1:2 
VfB Oberweimar: FFC Gera                           2:1

André Stalph

zurück...