VfB Oberweimar: Fußball und Kegeln im Süden von Weimar

50 Jahre Frauenfußball in Deutschland (West)

08.01.2021

Im Jahr 1955 verbietet der Deutsche Fußballbund den Klubs, Frauenabteilungen zu gründen, da Fußballsport "der Natur des Weibes im Wesentlichen fremd" sei.
In der DDR gab es kein vergleichbares Verbot. Aber die sportpolitische Ansage: "Männerfußball ist Leistungssport, Frauenfußball nicht" verbannte den Frauenfußball lange Zeit in eine sportliche Nische.

Erst Ende Oktober 1970 kippt der DFB sein Verbot von Frauenfußball-Teams und ebnet damit spät den Weg des deutschen Frauenfußballs.
Ab den 1990-er Jahren schaffte Deutschland immer wieder den Sprung an die Weltspitze.
Aktuell ist die Entwicklung des Frauen- und Mädchenfußballs aber durch einen Rückgang der weiblichen  Mitglieder in Fußballvereinen geprägt. Diese Entwicklung macht leider auch um den Fußball in Thüringen keinen Bogen.

Als engagierter Verein im Frauen- und Mädchenfußball möchten wir auf das Jubiläum des DFB hinweisen.
Auf der Internetseite der Deutschen Welle gibt es dazu einen sehr schönen Rückblick auf 50 Jahre Frauenfußball in Deutschland

zurück...