VfB Oberweimar | News

VfB Oberweimar

Der Fussballverein für Kinder und Jugendliche

E-Juniorinnen, 01.05.2016

2. Platz beim Landesturnier in Schmölln

Am 30.04.2016 fand in Schmölln bei erstmals gutem Wetter das 7. Turnier statt.

Spielergebnisse:
VfB Oberweimar : SV 09 Arnstadt                    1:0
VfB Oberweimar : SG Moorental/BSC Apolda 1:0
VfB Oberweimar : SV Schmölln                         0:3
VfB Oberweimar : SG Lok Erfurt/ASV Erfurt    0:0
VfB Oberweimar : 1. FFV Erfurt                         0:0
VfB Oberweimar : 1. FFC Saalfeld                     2:0
VfB Oberweimar : FC Einheit Bad Berka           1:0

Torschützinnen: Freya Krause (2), Vanessa Nawert (2), Josephine Enderl (1)

Spielbericht:
Beim letzten Turnier hatte ich den Spielbericht mit fehlendem Glück begonnen. Diesmal lachte uns das Glück der Tüchtigen. Mit 5 Toren haben wir 4 Siege eingefahren und nur die obligatorische Niederlage gegen die Schmöllnerinnen kassiert. Überhaupt die Niederlage gegen Schmölln, unsere Mädchen haben einen tollen Kampf geliefert und kurz vor Schluss dem Tabellenersten fast den ersten Gegentreffer eingeschenkt. Einen Konter mit Torabschluss von Freya konnte die Torhüterin  nur außerhalb des Strafraums mit der Hand klären. Den fälligen Freistoß zirkelte Vanessa um die Mauer, doch die Torhüterin konnte den Ball noch an den Pfosten lenken. Die ersten beiden Spiele mit verdienten aber knappen Siegen gaben uns diesmal Selbstvertrauen. Gegen die Erfurter Mannschaften hatten wir wie baim letzten Turnier hochkarätige Chancen, aber leider keinen Treffer zu verzeichnen. Vanessa, Helena Haaré und Anna Platt hielten gut ihre Plätze im Mittelfeld und bereiteten viele Chancen für unsere Stürmer vor. Neben Freya stürmten mal Clara Seidel, Laura Jung, Josephine oder Aliya Häublein.  In der Abwehr standen neben der souveränen Hannah Winkler meist Aliya oder Johanna Scherf. Die beiden  Mädchen kämpfen super und spielen inzwischen auch die Bälle immer sicherer zu ihren Vorderleuten. Im Tor fühlt sich Leonie Höland von Mal zu Mal wohler. Besonders hat mir übrigens gefallen, wie Clara und Aliya Doppelpässe in der Spitze gespielt haben. Es fielen deshalb zwar noch keine Tore, aber es zeugte von Selbstvertrauen und sah gut aus. Gut sahen auch die beiden Treffer von Freya aus, einmal Volley aus der Drehung und zum Schluss im Sprint an der Gegnerin vorbei und im spitzen Winkel ins lange Eck. Dieser letzte Dreier bescherte uns für dieses Turnier 14 Punkte und damit Platz 2 und entschädigte für die Chancen zu den einfachen Toren, die Freya diesmal ausließ. Den vorgenannten Treffer hat übrigens Helena mit letzter Kraft und einem tollen Pass vorbereitet. Sie fremdelte sonst heftig mit ihrer Position im Mittelfeld und gibt ihrem Trainer hoffentlich für die Zukunft recht, dass sie dort für die Mannschaft am Besten ist. Josephine hat übrigens auch ein tolles Tor per Heber geschossen. Es war sicher nicht so beabsichtigt, aber gefreut haben wir uns alle mächtig.

Einen großen Dank an alle Mädchen und gute Besserung an die
angeschlagenen Kämpferinnen Hannah, Leonie und Helena.

André Stalph, Trainer E-Mädchen

zurück...