VfB Oberweimar | F-Juniorinnen

VfB Oberweimar

Der Fussballverein für Kinder und Jugendliche

Fußball F-Juniorinnen

   h.R.v.l. Mia, Cassy, Leoni, Jonna, Silke Stalph
   v.R.v.l. Helene, Rebekka 
 
Spielort:
Hauptplatz Wimaria-Stadion, Fuldaer Straße 113, 99423 Weimar
Training:
Donnerstag 16:30 - 18:00 Uhr
Westsporthalle
Montag 16:00 - 18:00 Uhr
Lindenberg Kunstrasenplatz
Trainerin
Silke Stalph
Handy 01573 / 6980053

Spielergebnisse

Termin Spiel Mannschaften Ergebnis Info / Tore Bericht
23.09.2017
00:00
Verbandsliga
- F-Juniorinnen 2. Turnier der TFV-Turnierserie in Saalfeld
2. Platz

VfB Oberweimar
- AG Kennedy-Schule    1:0
- 1. FFC Saalfeld    0:1
- FC Einheit Bad Berka 2    4:0
- FC Einheit Bad Berka 1    1:1
- ASV Erfurt    1:1
  • Jonna Friedrich: 2
  • Mia Mauroner: 4
  • Helene Ramm
28.10.2017
00:00
Verbandsliga
F-Juniorinnen 3. TFV-Turnier der F-Mädchen in Bad Berka
4. Platz
VfB Oberweimar gg.
1. FFC Saalfeld    2:0
AG Kennedy-Schule    0:2
ASV Erfurt    1:1
FC Einheit Bad Berka 2    1:0
FC Einheit Bad Berka 1    0:1
  • Jonna Friedrich
  • Mia Mauroner: 3

Spielerliste

Jonna Friedrich 3
Rebekka Göthel
Leoni Groß
Cassidy-Jane Klose
Mia Mauroner 7
Helene Ramm 1
Marie Strube

Neuigkeiten

29.10.2017

4. Platz in Bad Berka

Zu unserem vorletzten Turnier in der Hinrunde reisten wir mit voller Mannschaftsstärke, d.h. zu sechst nach Bad Berka. Wichtig war vor allem, dass wir wieder Spielerfahrung sammelte. Und das taten wir in all unseren fünf Partieen.
Gleich im ersten Spiel erzielten wir dank unserer Mia zwei wunderschöne Treffer gegen die Mädchen aus Saalfeld, wobei unser Tormädchen Cassidy kein einziges Mal eingreifen musste. In den nächsten beiden Spielen stand Leoni im Tor und sie wurde gleich mehrmals geprüft. Aber gegen die Turniersiegerinnen von der AG der Kennedy-Schule aus Erfurt waren wir eindeutig unterlegen und das Ergebnis auch gerechtfertigt. Und mit nur zwei Gegentoren haben wir uns auch sehr gut präsentiert. Im dritten Spiel gegen die Mädchen aus Erfurt gelang uns sehr früh das Führungstor und die Trainerin rechnete schon mit weiteren drei Punkten. Besonders Mia und Jonna unterbanden gefährliche Konter oder Strafraumszenen. Jedoch erzielte der ASV den Ausgleichstreffer durch einen satten Schuss auf unser Tor kurz vor Ende der Partie, den viele Eltern auf der Zuschauertribüne für eine gehaltene Torchance hielten.
Bei den letzten beiden Spielen wurde wiederum das Tormädchen ausgetauscht und mit Helene, die sich ein wenig müde gelaufen hatte, eine kleine, aber schon sehr erfahrene Keeperin eingesetzt. Im Spiel gg. Bad Berka 2 gelang Jonna der verdiente Siegtreffer, wobei auch hier unsere Abwehr gar nicht geprüft wurde. Sogar unsere Rebekka hatte eine tolle Torchance auf dem Fuß, aber leider ging der Ball wenige Zentimeter am Torpfosten vorbei. Aufgrund des immer heftig werdenden Windes mussten wir im letzten Spiel noch einmal alle Kräfte heraufbeschwören, konnten aber selbst nur wenige Akzente setzen. Auch der ersten Mannschaft von Bad Berka gelang keine entscheidende Torszene, so dass wir alle dachten, mit einem gerechten Remis wird das Spiel beendet. Durch eine kleine Unachtsamkeit bekamen wir leider ein Gegentor und wurden somit am Ende mit insgesamt 7 Punkten und 4 Treffern vierter.
Mein Dank gilt allen Mädchen für ihren tollen Einsatz von der ersten bis zur letzten Spielminute sowie den mitgereisten Eltern für das Daumendrücken.
Silke Stalph VfB Oberweimar gg.

1. FFC Saalfeld    2:0
AG Kennedy-Schule    0:2
ASV Erfurt    1:1
FC Einheit Bad Berka 2    1:0
FC Einheit Bad Berka 1    0:1

Torschützinnen:
3x Mia Mauroner
1x Jonna Friedrich

24.09.2017

Toller 2. Platz in Saalfeld

2. TFV-Turnier F-Juniorinnen in Saalfeld am 23.09.2017
- AG Kennedy-Schule    1:0
- 1. FFC Saalfeld    0:1
- FC Einheit Bad Berka 2    4:0
- FC Einheit Bad Berka 1    1:1
- ASV Erfurt    1:1

Torschützinnen:
4x Mia Mauroner
2x Jonna Friedrich
1x Helene Ramm

Bericht
Zu unserem zweiten Turnier reisten wir nach Saalfeld in voller Mannschaftsstärke mit 6 Mädchen an und trafen dort auf 5 Mannschaften.
In unseren ersten beiden Spielen sicherte Helene das Tor ab und hatte sehr wenig zu tun. Falls überhaupt mal ein Ball durch unsere ganz stark spielende Jonna bis in den Strafraum kam, dann stand meist noch Leoni an ihrer Seite und wir erhielten nur einen Gegentreffer durch die Saalfelder Mädchen. Der Siegtreffer im ersten Spiel gegen die Mädchen der Erfurter Kennedy-Schule gelang unserer sehr lauffreudigen Mia, die den Ball durch 3 Spielerinnen bis in den Strafraum dribbelte und ganz gezielt ins lange Ecke schoss. Gegen Saalfeld hatte Mia mehrmals den Ausgleichstreffer auf dem Fuß, aber das Tor wollte nicht fallen. Rebekka und Cassy spielten ehrgeigzig mit und banden dadurch die Abwehrreihen unserer Gegner. 
Ab dem dritten Spiel wechselte Leoni ins Tor, Cassy dafür in die Abwehr und Helene in den Sturm. Die zweite Mannschaft von Bad Berka wurde eins ums andere Mal ausgespielt und so gelangen Mia drei Treffer. Nach einer Ecke á la Mia konnte sogar Abwehrchefin Jonna im Strafraum zum Tor einschießen. Trotz einer sehr langen Spielpause (von über 40 min) spielten alle Mädchen sehr konzentriert und nutzten fast jede Gelegenheit, um auf das gegenerische Tor zu schießen. Im nächsten Spiel gegen Bad Berka 1 gingen wir verdient mit 1:0 durch einen tollen Treffer von Helene in Führung. Allerdings gerieten wir zunehmend mehr unter Druck, bekamen den Ball kaum noch in die gegnerische Hälfte und die Trainerin sehnte den Schlusspfiff herbei. In der letzten Minute konnte Bad Berka durch ein sehr unglückliches Eigentor jedoch noch ausgleichen. Im Hinblick auf das letzte Spiel wurden schnell  die Tränen weggewischt und die Nasen geputzt. Mit vereinten Kräften gelang Jonna durch ein beherztes Solo ab der Mittellinie der verdiente Ausgleichstreffer.
Am  Ende belegten wir einen tollen 2. Platz mit acht Punkten und sieben Toren. Für Jonna und Helena waren es die ersten Treffer im Freien. Alle sechs Mädchen spielten ganz mannschaftsdienlich und zeigten bis zur letzten Minute vollen Einsatz. Ein besonderes Lob gilt unseren beiden neuen und erstmals mitspielenden Mädchen Leoni und Cassy.

Silke Stalph