VfB Oberweimar | News

VfB Oberweimar

Der Fussballverein für Kinder und Jugendliche

E-Juniorinnen (SG VfB Oberweimar), 03.02.2019

3. Platz bei den Hallenlandesmeisterschaften in Zella-Mehlis erkämpft

Der VfB Oberweimar startete mit einem torlosen Unterschieden gegen die Mädchen des FC Einheit Bad Berka und lag eigentlich im Plan. Wir hatten die besseren Chancen, aber nichts Greifbares. Darauf folgte das Spiel gegen die Favoriten aus Bad Salzungen mit einem denkbar schlechten Beginn. Die erste Ecke brachte gleich einen Gegentreffer. Danach kämpften die Mädchen wie die Löwen und hielten Ball und Gegnerinnen weg vom Tor. Wir brachten allerdings nach vorn wenig zustande. Kurz vor Schluss fiel dann noch ein Tor gegen uns. In den folgenden drei Spielen wollten wir die Siege und bekamen sie, verdienter Lohn war Platz 3 in der Hallenlandesmeisterschaft. Unsere Mädchen haben ihre beste Hallenleistung hingelegt. Da hielten Helene Läsker und Emely Klose ihr Tor fast sauber, mit teilweise tollen Reaktionen. Jonna Friedrich organisierte einsatzstark die Abwehr. Celine Nawert erzeugte mit ihren Einschüssen und Ecken pernament Torgefahr. Helene Neumann neutralisierte gerade gegen Bad Salzungen die beste Torschützin der Rhönerinnen. Mia Maurooner trieb unsere Angriffe an und stabilisierte die Mitte. Dann wirbelte Leni Stephan durch die verschiedenen Abwehrreihen, hatte allerdings heute kein Schussglück. Dies übernahm dafür Melina Gramatte und wurde mit 6 Treffern Torschützenkönigin. Sie war immer zu Stelle, um die Flanken von Mia, Leni oder Celine zu verwerten. Uns hat nicht viel gefehlt, um ganz vorn mitzuspielen. Der dritte Platz war ein schöner Erfolg für die Mädchen.

VfB-Oberweimar gegen
- FC Einheit Bad Berka   0:0
- FSV Silvester 91 Bad Salzungen   0:2
- 1. FFV Erfurt   2:0
- ASV Erfurt   3:1
- SV Windieschholzhausen 04   2:0

Torschützinnen:

6x Melina Gramatte
1x Mia Mauroner

Endergebnis:

1. FC Einheit Bad Berka   13 P.
2. FSV Silvester Bad Salzungen   12 P.
3. VfB Oberweimar   10 P.
4. ASV Erfurt   4 P.
5. 1. FFV Erfurt   4 P.
6. SV Windieschholzhausen 04   0 P.

André Stalph>

zurück...